Freitag, 31. August 2012

Am Fluss entlang...

Hier bei uns in der Nähe fließt die Werra entlang, ein kleiner gemütlicher Fluss, der im Frühjahr schon auch mal die eine oder andere Wiese überflutet.




Seit einiger Zeit gibt es einen Radweg am Fluss entlang. Den wollten wir, natürlich in Etappen :-), gern mal abfahren. Heute nehme ich euch mit auf unsere letzte Ferien-Tour.

Am Fluss entlang...



...an abgeernteten Feldern vorbei...


...eine Anhöhe hinauf, die mit herrlicher Aussicht belohnte...


...und Zeit für eine Pause am Fluss.


Wieder zu Hause, konnten wir ein wunderschönes Abendrot erleben:



Vielleicht sind wir in diesem Herbst noch mal unterwegs, am Fluss entlang?

 Viele Grüße
Doro









Mittwoch, 29. August 2012

Königin Charlotte strickt an

Nein, wir haben keinen hochherrschaftlichen Besuch...☺
Königin Charlotte ist der Name einer Herbstanemone - und ich bin total begeistert von ihr.


Nachdem mir im letzten kalten Februar nicht nur viele Rosen erfroren sind, sondern auch meine einzige Herbstanemone, freue ich mich wie doll über diese hier. Gekauft im Mai, das kühle nasse Sommerwetter zum Wachsen genutzt und in den sonnigen Spätsommertagen aufgeblüht.

 
Und da die Königin im Moment noch ziemlich versteckt im Hintergrund blüht, habe ich mir ein paar Zweige mit ins Wohnzimmer geholt. 
 
 
 
Im Herbst muss ich dann DEN Platz für Ihre Majestät finden ☺
 
Und da die kühlen Tage immer näher rücken, erfülle ich den Wunsch unserer jüngeren Tochter nach einem Tuch. Weil aber die dafür vorgesehene Wolle nicht ausreichend gewesen wäre, habe ich noch einen Strang Merino-Wolle gefärbt:
 
 
Gestern Abend dann wurde er gewickelt und angestrickt. Und bisher gefällt mir die Färbung wirklich gut. Es kann ja bei selbstgefärbter Wolle durchaus vorkommen, dass der Strang toll aussieht, aber verstrickt einfach nicht wirkt. Hier ist es zum Glück nicht so ☺ *frohbin* Ich habe nämlich über 300 Maschen angeschlagen und schon etliche Reihen gestrickt...
 
 
 
Und nun kommt noch der unvermeidliche Dahliengruß, dieses Mal speziell für Gisa in der Vase ☺ Und siehst du, sie fallen gar nicht doof...☺
 
 
Ich danke euch für alle lieben Worte! Darüber freue ich mich wirklich sehr!
Viele Grüße
Doro
 



 
 
 
 
 

Samstag, 25. August 2012

Die Farben der Dahlien...

...möchte ich sooo gern für die dunkle Jahreszeit bewahren! In unserem Garten explodiert gerade ein Farben-Feuerwerk:


Und so habe ich geerntet.


Und dann habe ich diese Blüten, nach Farben getrennt, in große Töpfe geschüttet und ... gekocht. Ja, ihr lest richtig :-)
Dann kam in den Farbsud ein Strang Merino-Wolle. Natürlich ist es nicht bei einem Strang geblieben...

Hier seht ihr meine komplette Dahlien-Färbungen:


Eigentlich hatte ich mal verlauten lassen, dass ich NIE mit dem Pflanzenfärben anfangen wollte. Die "normalen" Säurefarben fand ich auch schön...
Aber nun bin ich absolut hin und weg. Wunderschöne leuchtende Farben, genau meine Farben weil ich nämlich ein Herbsttyp bin :-) und ein richtiger Lichtblick für das Stricken im Winter.




Ich weiß auch schon genau, was daraus werden soll. Aber erst mal brauche ich noch mehr :-) Zum Glück blühen die Dahlien nach wie vor über und über, obwohl schon wieder einige viele Blüten im Gefrierschrank lagern und auf ihre Bestimmung warten. Und Wolle muss ich auch noch mal ordern...

Ich wünsche euch ein schönes erholsames Spätsommer-Wochenende! Genießt die Farbenpracht!
Viele Grüße
Doro


Mittwoch, 22. August 2012

Mit Nadel und Faden

Für Wolle ist es in diesen Tagen definitiv zu heiß. Sogar Baumwolle zu verhäkeln macht keinen richtigen Spaß... Deswegen macht die Häkelnadel eine Pause.



Und ich nutze die Gelegenheit, Patchwork auszuprobieren. Das ist etwas, was ich schon laaange lernen möchte.


Man muss auch gar kein Künstler an der Nähmaschine sein, um zu "patchworken". Das funktioniert nämlich alles per Hand und nach dem Prinzip des English Paper Piecing.


Hier kann man seine eigenen Schablonen erstellen. Das finde ich sehr hilfreich, weil ich doch eher der grobmotorisch ungenaue Typ bin...


Ich dachte wirklich nicht, dass es mir so viel Spaß machen würde! Aber es ist ähnlich meditativ wie Stricken oder Häkeln für mich.
Und wenn man genug Hexagons fertig hat, kann man sie zusammen nähen:


Irgendwann wird das hier hoffentlich eine Kissenhülle. Aber bis dahin muss ich noch einige sehr viele Hexagons nähen...Dazu braucht es Stärkung: lecker Eisschokolade, hmmmm!



Unser Garten steht im Moment in voller Blüte. Es ist einfach herrlich! Und trotzdem ist schon so eine Herbst-Ahnung zu spüren.



Meine neuen Leser begrüße ich ganz herzlich! Ich freue mich sehr, dass ihr dabei seid! Habt auch vielen Dank für alle lieben Kommentare.

Ich wünsche euch einen wundervollen Sommertag und schicke euch viele Grüße

Doro 

Samstag, 18. August 2012

Der Norden ist toll...

...aber der Süden auch!!! Seht selbst:


Hier haben wir zwei wunderschöne Wochen bei herrlichstem Sommerwetter verbracht. Ein weites Tal mit Weinhängen und Apfelplantagen, so weit das Auge sieht, begrenzt auf der linken Seite von den Alpen und auf der rechten Seite von den Dolomiten.



Wir sind auf hohe Berge gestiegen:


und hatten von dort eine herrliche Aussicht:


Wir waren in der Bletterbach-Schlucht, einem UNESCO-Weltkulturerbe in den Dolomiten:




 sind durch eine kühle Klamm gewandert:


und haben die Gärten von Schloss Trauttmannsdorff in Meran besichtigt. Diese Gartenanlage gehört zu den 6 schönsten Gärten Europas...und wir waren ALLE restlos begeistert!



Hier im Kalterer See (unter anderem :-))haben wir oft gebadet:


Ja, und was mich mit am meisten begeistert hat, war die Blumenvielfalt in den Bergen:





Ich liebe die Ostsee wirklich sehr, aber Südtirol ist auch ein Sehnsuchtsort für mich geworden. Dort waren wir ganz bestimmt nicht zum letzten Mal...

Aber ich war natürlich nicht nur mit Wandern und Staunen beschäftigt, sondern auch mit Wolle:

jetzt sind es schon 142 Grannys :-)

und mit Stoff:

ich versuche mich im Patchwork...

Nun habe ich noch eine Woche "Heim-Urlaub" und kann ganz entspannt im Alltag ankommen. Darauf freue ich mich auch schon!


Habt morgen einen wunderschönen Sommer-Sonntag!

Viele Grüße

Doro








Freitag, 3. August 2012

Es wollen vier auf Reisen geh´n...


...und sich die weite Welt beseh´n...
Und die andere Hälfte der Familie bewacht derweil Haus, Hof und Tiere.



Ich weiß gar nicht, warum es uns immer in die Ferne zieht. Zu Hause ist es doch auch schön :-)




Trotzdem machen wir uns morgen ganz zeitig auf den Weg nach Südtirol. Wir waren noch nie da und sind schon sehr gespannt, wie es uns dort gefällt. So ein bisschen trauere ich doch der Ostsee nach, aber unsere beiden Jüngsten durften sich dieses Jahr das Urlaubsziel aussuchen. Erstaunlicherweise wollten beide gern in die Berge...
Wolle habe ich jede Menge eingepackt und hoffe, dass ich außer zum Wandern und Radfahren auch noch ein bisschen Zeit für sie habe :-)

Ich wünsche euch schöne Sommerwochen und schicke euch viele Grüße!

Doro













Mittwoch, 1. August 2012

Sommersocken und mehr...

Sie sind schon seit ein paar Tagen fertig: meine Sneakersocken. Ich mag an kühlen Sommerabenden (und die hatten wir ja in diesem Sommer schon zur Genüge) gern Socken an den Füßen. Und weil ich ja nun endlich in diesem Frühling hinter das Geheimnis des Socken- Strickens gekommen bin, habe ich für mich ein paar echte Sommersocken gestrickt.



Das Muster ist von hier und hat wirklich Spaß gemacht. Als Ferse stricke ich immer die Bumerangferse mit Wickelmaschen, aber sie gelingt mir nie ohne Loch...Für jeden Tipp diesbezüglich bin ich SEHR dankbar!

Dieser Strang Sockenwolle war einer meiner ersten Färbeversuche.



Neulich in Livs Café House gab es wunderschöne Kleinigkeiten zu sehen. Ach, sind die schön! dachte ich. Ich stöberte unter dem angegebenen Link und war total begeistert. Und dann bekam ich ein Päckchen: von achwieschön. Seht selbst, ist das nicht schön?




Solche Schnur suche ich schon lange, so einen Stempel wollte ich schon immer gern haben und die Schere kann nicht mehr so schnell unerkannt in irgendeinem Zimmer der Kinder "verschwinden", sie hat nämlich Wiedererkennungswert :-)
Ich hab mich gefreut...

Noch ein Grund zur Freude sind unsere Rosen. Sie haben sich vom Regen und der Kälte erholt und blühen jetzt. Zumindest die, die den harten Winter überstanden haben. Wir haben 9 Rosenstöcke durch den Frost verloren...
Und ja, das Schleierkraut wächst tatsächlich zwischen den Rosen. Es hat sich da selbst ausgesäht...





Über alle lieben Kommentare zu den Grannys habe ich mich sehr gefreut! Habt vielen Dank! Ganz herzlich heiße ich auch die neuen Leser willkommen. Schön, dass ihr dabei seid!


Viele Grüße
Doro











LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...