Sonntag, 23. Dezember 2012

Frohe Weihnachten

 
 
Kind in der Krippe in Bethlehems Stall,
geboren in Armut und Nacht.
Gott hat im Kinde in Bethlehems Stall
Licht auf die Erde gebracht.
 
Hirten und Weise, sie stehen ganz nah,
doch wissen sie, was da geschieht?
Gott kommt in Jesus uns Menschen so nah,
weil er uns so friedelos sieht.
 
Öffnen wir heute dem Kinde im Stall
die Türe und lassen es ein?
Gott selbst besucht uns im Kinde im Stall
und will zugleich Gastgeber sein.
 
Lothar Gassmann
 

Für dieses Jahr verabschiede ich mich.
Ich danke euch sehr für alle lieben Kommentare und Mails und die vielen Anregungen, die ich durch euch und von euch bekommen habe und bin schon sehr gespannt auf das kommende Jahr.


Von Herzen wünsche ich euch ein gesegnetes fröhliches und friedvolles Weihnachtsfest mit allen euren Lieben.
 
Alles Liebe
 
Doro

Samstag, 22. Dezember 2012

Bratapfelsirup, Lebkuchenlikör und Weihnachtsstulpen

Weihnachten rückt in Riesen-Schritten immer näher und jetzt stellt sich auch bei mir so ganz allmählich Weihnachtsstimmung ein. Vielleicht liegt es mit daran, dass nun 2 Ferienwochen vor mir liegen. Hurra!!! Aber sicher ist  auch ein Grund, dass sich auch das letzte Geschenk in der Endphase der Fertigung befindet ☺
 
Und falls ihr noch ein schnelles kleines Geschenk braucht oder einfach nur eine kleine Zugabe, dann
kommt hier das gewünschte Bratapfel-Sirup-Rezept ☺

 
Der Sirup ist wirklich ganz einfach gemacht:
Man kocht alle Zutaten ( die Gewürze am besten in ein Tee-Ei geben) so lange zusammen auf, bis der Kandis sich aufgelöst hat. Dann wird der Sirup heiß in Flaschen gefüllt und ist eine ganze Zeit haltbar. Wie lange, kann ich nicht sagen... die Flaschen sind einfach ZU schnell wieder leer.
 
Und für alle Leckermäuler das Lebkuchen-Likör-Rezept:
 
 
Die Sahne wird etwas angeschlagen - nicht steif! - und dann alle Zutaten untergerührt.
Der Likör sollte kühl stehen und hält sich etwa 3 Monate.
Davon muss ich sicher noch mal was herstellen, die ganzen Fläschchen sind schon unter den Kollegen verteilt ☺
 
Anfang der Wochen wurde endlich das letzte Paar Stulpen fertig und auf die Reise geschickt.
 

Wieder habe ich selbst gefärbte Sockenwolle mit den kleinen Lochmusterreihen verstrickt. Die finde ich einfach schön. Und sie sehen ein bisschen wie Mini-Zöpfchen aus.
Zum Abschluss gab es noch mal eine gehäkelte Muschelkante.

 
Ich wünsche euch zwei gemütliche letzte Vorweihnachtstage!
Liebe Grüße
 
Doro
 
 

Montag, 17. Dezember 2012

Oh, es riecht gut...

... wenn auch nicht nach Weihnachtsplätzchen ☺
 
Am Wochenende wurde in unserer Küche gemischt, gerührt, abgeschmeckt und aufgekocht. Herrliche Düfte zogen da durch´s Haus!
Dann wurde alles schnell in Flaschen gefüllt und fertig sind weihnachtliche Köstlichkeiten: Bratapfel-Sirup und Lebkuchen-Likör.
Nun muss ich nur aufpassen, dass ich nicht alle Flaschen verschenke ☺

 
Den Bratapfelsirup mögen unsere Kinder sehr sehr gern im Tee, aber er schmeckt auch lecker auf Eis und Pudding ... genauso wie der Lebkuchenlikör. Den bekommen meine lieben Kolleginnen am letzten Schultag.
 
 
Wolliges ist in den letzten Tagen auch fertig geworden, nämlich Strümpfe für unseren Großen in Größe 43. Ich dachte eigentlich, dass diese Socken nie ein Ende nehmen, aber nun ist es geschafft.
Weil er keine grau/braun/schwarzen Socken wollte, hab ich eben gefärbt. Und ich hoffe, ihm gefallen sie...
 
 
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zum letzten Post! Ich freue mich SEHR darüber!
 
Habt eine schöne letzte Adventswoche!
Liebe Grüße
 
Doro
 

Freitag, 14. Dezember 2012

Von Überraschungsbesuch und Weihnachtsgeschenken

Als ich gestern von Arbeit nach Hause kam und einen Blick durch´s Wohnzimmerfenster in den Garten warf, sah ich diesen überraschenden Besuch:


Da stand tatsächlich keine 5 Meter vom Haus entfernt ein Reh und hatte großen Appetit auf kleine Apfelbaumzweige ☺


 
Der Schnee im Vordergrund ist der von unserem Balkon-Geländer. Also wirklich fast zum Anfassen nah!
 
Mit der Weihnachtsgeschenkeproduktion bin ich nun im Endpurt. In den vergangenen Tagen wurden meine ersten selbstgenähten Schürzen für Neffen und Patenkinder fertig.
Das Mädel darunter bekommt eine Pippi-Langstrumpf-Kleiderschürze.
 

Für die Jungs habe ich zwei identische Fahrzeug-Schürzen genäht, die hinten mit Klett verschlossen werden.


Und wenn die Vorderseite bekleckert ist, kann man die Schürzen auch wenden ☺
 
Als Ausgleich zur (für mich) anstrengenden Näherei habe ich 3 Sorten Sterne aus weißem Baumwollgarn gehäkelt. Diese sollen dann manche Weihnachtsgeschenke schmücken.


Einen gemütlichen Start ins dritte Adventswochenende wünscht euch von Herzen

Doro


 

Montag, 10. Dezember 2012

Es ist für uns eine Zeit angekommen...

... die bringt uns eine große Freud´...
...und nicht nur DIE eine große Freude, sondern auch viele kleine!
Erst mal habe ich mich sehr über eure lieben Kommentare gefreut und dass euch die Stulpen auch so gut gefallen wie dem Tochterkind!
Dann kam zum Nikolaus ein ganz lieber Gruß von Sabine:


Von diesem kleinen Adventskranz ist die ganze Familie begeistert ☺Vielen Dank, du Liebe!
Und dann gab es noch eine große Überraschung von Constance von Schnirkellos. Sie ist eine absolute Künstlerin ( nicht nur) mit Wolle und Farben und hat mir zwei herrliche selbstgefärbte und -gesponnene Wollstränge geschenkt.


Ich bin hin und weg... Sooo schöne weiche Wolle! Daraus mache ich mir endlich ein riesengroßes Tuch nur für mich!
Aber das war noch nicht alles: außerdem gab es ein Stück handgesiedete Seife, passend zur Wolle ☺


Und zum Schluss fand sich in der Tüte noch eine wunderschöne winzig kleine Krippe in einer Streichholzschachtel. Die Figuren sind nur ca. 2cm groß und ganz fein ausgearbeitet und bemalt. Auf Constances Blog kann man sie ganz detailiert sehen.
Du hast mir eine riesengroße Freude gemacht!!! DANKE!


Ich wünsche euch in dieser Woche auch viele Gelegenheiten zum Freuen!
Tief verschneite Adventsgrüße schickt euch

Doro


Sonntag, 9. Dezember 2012

Nikolausstulpen und Weihnachtskuchen



Mit etwas Verspätung sind sie nun auch fertig geworden, die Stulpen für´s große Tochterkind zum Nikolaus. Und sie werden schon fleißig getragen ☺


Mit dem Muster habe ich mich etwas schwer getan, ganz glatt rechts war mir zu langweilig, Zöpfe zu dick, Ajourmuster zu dünn... Aber dann habe ich einen Kompromiss gefunden: kleine Lochmusterstreifen, die die Stulpen auch schön dehnbar machen. Und als Abschluss habe ich einfach eine Muschelkante gehäkelt. Meinem Mädchen gefällts - und mir auch. Aber das Beste ist doch, dass die Farben ideal zu Schuhen und Jacke passen ☺


Diese Woche habe ich ein neues Kuchenrezept ausprobiert und die komplette Familie ist begeistert! Lecker schokoladig weihnachtlich...

 
Falls ihr noch einen Kuchen für den Adventskaffee braucht, könnt ihr das Rezept hier sehen:
 

Die Teigmenge reicht für eine 26er Kastenform und eine kleine Gugelhupfform. Ich habe die Kuchen bei 150°C Umluft ca. 40 Minuten ( Probe machen!) gebacken.
 
Lasst es euch gut schmecken!
Einen wunderschönen gemütlichen 2. Adventssonntag wünsche ich euch und schicke verschneite Grüße !

Doro


 

Dienstag, 4. Dezember 2012

Barbarazweige

Heute ist Barbara-Tag. 
Ich machte mich also auf durch den Schnee zum Kirschbaum im Garten.

 
Es erstaunt mich jedes Jahr wieder, wie man an den kahlen Zweigen schon zum Anfang des Winters die Hoffnung auf einen neuen Frühling sehen kann.
 

Und obwohl in diesen Knospen ja auch die Verheißung auf dicke saftige rote Kirschen liegt, habe ich trotzdem ein paar Zweige abgeschnitten ( aber nur gaaanz wenige, genauer gesagt : drei ☺)

 
Jetzt bin ich gespannt, ob die Barbara-Zweige zu Weihnachten blühen!

 
Obwohl Schnee liegt, ist diese Zeit doch eine richtig dunkle, in der man ja zum Glück viel Licht durch Kerzen verbreiten kann. Aber manchmal braucht man auch Farben - wintertaugliche Farben.


Und so habe ich mal schnell zwei Stränge Sockenwolle gefärbt, für Stulpen. Das erste Paar soll eigentlich noch bis Nikolaus fertig werden, aber vielleicht schafft es auch nur eine fertige Stulpe in den Stiefel☺Zum Glück ist das eine Tochterkind schon groß...


Wie haltet ihr das? Schneidet ihr auch Barbara-Zweige? Oder sorgt ihr für eine reiche Kirschenernte im Sommer?
 
Eine gemütliche Zeit im Advent wünsche ich euch!
 
Doro
 
 

Samstag, 1. Dezember 2012

Advent...

... bedeutet "Ankunft"



Wunderbar, ein ganz besondrer Duft zieht durch das Haus,
jetzt bricht die Zeit der Kerzen wieder an.
Wunderbar, wir kehren das Novembergrau hinaus,
damit das Weihnachtsfest beginnen kann.
 
Wir kommen an und staunen,
ein Wunder ist geschehn,
wer Augen hat, der kann es selber sehn.
Das Wunder aller Wunder hat Gott schon längst getan,
er lässt uns nicht alleine,
er kommt bei uns an.
Christoph Zehendner


In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen frohen und besinnlichen ersten Advent!

Doro



 


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...