Samstag, 2. Februar 2013

Kuschelweiches Häkel-Projekt


Schon im vorigen Herbst habe ich mir ein Kilo der herrlich weichen "Gedifra Airmix" in mintgrün gegönnt. Der Plan war, eine neue Decke für den Winter zu häkeln. Aber dann kamen viele viele andere schöne Dinge dazwischen und so richtig Motivation für ein Großprojekt hatte ich auch nicht.


Nun habe ich in der letzten Zeit wirklich viel gestrickt und es wurde Zeit für eine Abwechslung. So ganz ohne Wolle kann ich einfach nicht ☺ Ein schönes deckentaugliches Muster war schnell gefunden und los gings...

In der vergangenen Woche habe ich bald jeden Abend ein paar Reihen gehäkelt ... und auch wenn sich das nach wenig anhört: eine Reihe besteht aus 220 Maschen. 


Heute habe ich seit gefühlten 100 Jahren zum ersten Mal absolut kinderfrei und kann ohne schlechtes Gewissen meinem Hobby frönen: auf der Couch, mit heißer Schokolade zur Stärkung, häkeln bis die Nadel glüht ☺ 


Und ein bisschen Druck, die Decke fertig zu machen, habe ich auch: 


Unser Findus schläft nirgendwo lieber als auf der Ein-Granny-Decke, die ich im vorigen Winter gehäkelt habe. Dabei mag sich auch unser Jüngster immer gern darin einkuscheln...

Übrigens: heute ist Lichtmess - nun geht es aufwärts!
Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende und schicke euch duftende Vorfrühlings-Grüße!
Doro


Kommentare:

  1. Liebe Doro,
    das sieht sehr kuschelig aus! Aber auch das Foto von Findus vermittelt einen sehr kuscheligen Eindruck. Bei uns beginnt es jetzt erst dunkel zu werden. Ich genieße es, dass die Tage wieder länger werden. Heute nähe ich Stricknadeletuis und für den Abend muss ich mal schauen, was ich stricke?
    Deine grünen Mützen gefallen mir auch sehr gut! Ich habe aus der Restwolle meines Lanesplitters auch eine Mütze gestrickt.
    LG und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doro, dieses Mint ist ein Traum!
    Und hätte ich mir nicht die Sache mit den Märkten "eingebrockt", würde ich mich wieder über ein Häkelprojekt machen. Aber so muss ich erst mal noch anderes koordinieren, wobei ich noch nicht mal so richtig den Faden gefunden habe. ;(o Also - es drängt.

    Dein lieber Findus macht es sich zu recht gemütlich auf der Ein-Granny-Decke.
    Ich benutz sie auch jeden abend - meine Beine brauchen das. :)

    Und ja, endlich spürt man doch deutlich, dass es heller wird.
    Ich sehne mich sehr danach - vor allem auch, weil dann wohl doch eine Menge Energie zurückkommen wird. Ich glaub's wenigstens.

    So, nun bleibt mir noch dir einen sehr schönen gemütlichen Abend zu wünschen. Genieß gut die Zeit einmal ohne Kinder,
    herzlichst, Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doro, wow, ich finde 220 Maschen hören sich nach gaaaaanz viel an!!! Schön, dass du dir dein "kinderfrei" so richtig schön gemacht hast, mit heißer Schokolade, mh! die Decke wird ne Wucht - und dann muss keiner mehr bei euch auf Kuscheldeckenzeit verzichten! liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro, das Findus-rollt-sich-auf-der-Lieblingsdecke-ein-Foto ist einfach unwiderstehlich süß! Ja, wenn so ein Griss (= Andrang, Gerangel) um die Decke herrscht, kann ich gut verstehen, dass du eifrig daran arbeitest - sie wird aber auch wunerschön!
    Alles Liebe & einen schönen Sonntag, Traude

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doro,
    Kinfderfrei, das klingt mal nach Entspannung. Zeit fuer sich. Du machst das ganz richtig. Und die Decke sieht schon sehr vielversprechend in einem wunderbarem Farbton aus.

    LG

    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Oha, kinderfrei... das ist etwas, das gibt es hier wohl noch eine Weile nicht. Aber wenn es mal so sein wird, möchte ich auch mal lernen, die Häkelnadel zu schwingen :)
    Die Farbe deiner Decke ist zauberhaft!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...