Donnerstag, 21. Februar 2013

Probe-Maschen

Vor zwei Tagen kam hier ein richtiges Schatz-Paket an, voller herrlichster Wolle von hier.


Und nicht nur Wolle einer Farbe war darin, nein... 


Daraus sollen Frühlings- Strickjacken werden. 
Ach, am liebsten hätte ich gleich angefangen, aber erst mal rufen andere Projekte, die ja auch fertig werden wollen.
Trotzdem konnte ich einem Probestrick nicht widerstehen. Bei Gisas Haus Nr.5 konnte man schon eine Maschenprobe bewundern, aber nichts geht doch über eigene Erfahrungen ☺
Also hab ich mit NS 5 angestrickt und bin vom Strickbild absolut begeistert. Schaut mal, das hat so einen schönen handspun-Charakter:



Weil ich einmal so schön dabei war, habe ich gleich noch eine Maschenprobe gestrickt, dieses Mal aus dahliengefärbter reiner Merino. 


Das Strickbild hat mich hier nicht so interessiert, eher die Maschenanzahl auf 10cm. 
Und die muss ich wissen um die Maschenanzahl für den nächsten RVO auszurechnen... Ich kann einfach nicht genug davon bekommen ☺

Aber natürlich stricke ich nicht nur kleine Läppchen, sondern auch dieses hier, kurz vor der Vollendung:


Wie haltet ihr das? Macht ihr eine Maschenprobe, bevor ihr richtig beginnt?

Ich wünsche euch einen schönen Wintertag und schicke euch verschneite Grüße!
Doro

Kommentare:

  1. Maschenprobe... also.... MASCHENPROBE...
    Ja... wie soll ich sagen, hm... Maschenprobe ist so wie Bedienanleitung lesen. Irgendwie.
    Dazu bin ich einfach zu ungeduldig.

    Gesteht das
    LandEi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, was schöne Garne... das werden sicher sehr schöne Projekte! Bin sehr gespannt!
    Eine Maschenprobe stricke ich inzwischen regelmäßig vor einem Projekt. Geht doch auch flott und man bekommt schon mal einen ersten Eindruck vom Garn.

    lieben Gruß, Suzie

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Garne hast du da erstanden, da darf man wirklich gespannt sein. Maschenprobe bin ich auch eher konservativ, mach ich immer, um mir den Streß mit der Ribbelei zu sparen. Aber ich mach auch gern Maschenproben, sieht man doch wie sich das Garn verhält, das kann auch richtig Spaß machen, so als Vorfreude auf das fertige Werk.
    LG Liane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro, ich mach jetzt auch immer eine Maschenprobe seit meinem Pech mit der "Elefantentunika". Hast Du denn jetzt schon Ideen, wie Du Deine Jacken strickst - also mustermäßig?

    liebe Grüße
    Finema

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doro,
    lieben Dank für Deinen Besuch bei mir.
    Das Muster hab´ich Dir im Kommentar aufgeschrieben.

    lieben Gruß, Suzie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro,
    meine Güte bist Du gut, ich muss immer direkt loslegen. Maschenproben hab ich gar nicht gern. Das Grau find ich übrigens sehrsehrsehrsehrsehr schön.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doro, Deine Wollieferung sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich lass mich mal ueberraschen was fuer feine Teile daraus werden. Ja, das mit der Maschenprobe ist so eine Sache. Bisher habe ich auch noch keine gemacht. Sollte ich mich aber mal an Kleidungsstuecke wagen, werde ich sicherlich vorher eine arbeiten.


    LG

    Kristina

    AntwortenLöschen
  8. Das sind traumhafte Wollen, liebe Doro, sieht nach wunderschönen Strickprojekten aus. Ich hab ja schon eeeewig nix mehr gestrickt - was vermutlich auch damit zu tun hat, dass ich viel zu ungeduldig für Maschenproben war und gleich losgelegt habe. Mein letztes Projekt war dann auch ein Pullover, der einfach seltsam unformig auszusehen bekann... und das war das Ende meiner großartigen Strickkarriere ;o))
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende! Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Doro.
    Richtig feine Wolle und schöne Farben da wirst du ganz bestimmt
    was schönes daraus stricken.Viel Spaß dabei.
    Schönes WE und liebe GRüße Jana.
    Schön das du meine Leserin bist so bin ich jetzt auch die deine

    AntwortenLöschen
  10. Die Wolle sieht alle toll aus.

    Maschenprobe, also bei Socken spar ich mir das, die passen eigentlich immer gut.
    Wenn ich aber größere Teile stricke mach ich mir vorher doch die Mühe. Wäre ärgerich wenn es nach Fertigstellung nicht richtig sitzen würde.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, Doro, ich hab früher aus lauter Faulheit keine Maschenprobe gemacht, aber da habe ich dazu gelernt. Besser ist das. Sonst hat man nachher eine böse Überraschung. Ich muss manchmal tatsächlich andere Nadeln nähen oder total umrechnen. Schöne Wolle hast du da, bin gespannt auf das fertige Werk. Bei mir sind grad Socken dran, der Sohn mopst meine, also muss er wieder eigene haben... ; )
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  12. Oh schön hast du es hier, gefällt mir alles so gut - deshalb bleibe ich gleich und freue mich, dich ab sofort zu begleiten. Wolle ist so schön, ich kann da auch nicht aufhören zu kaufen... LG Daniela

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...