Sonntag, 22. September 2013

Sonntagsfreude ...

 
... fast wie im Süden:
Weintrauben und Pfirsiche aus unserem Garten.
 
 
Ich singe in diesen Tagen mit den Kindern auf Arbeit oft mein liebstes Herbstlied:
 
Bunt sind schon die Wälder,
gelb die Stoppelfelder
und der Herbst beginnt.
 
 
Bunte Blätter fallen,
graue Nebel wallen,
kühler weht der Wind.
 
 
Wie die volle Traube
an dem Rebenlaube 
purpurfarben strahlt.
 
 
Am Geländer reifen
Pfirsiche mit Streifen,
rot und gelb bemalt.
 
 
Habt einen schönen sonnigen September-Sonntag!
Liebe Grüße schickt euch
Doro
 
Mehr Sonntagsfreuden findet ihr bei Maria.
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Schön die auch einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Farbenpracht! und wie das erst duften mag... ja, auch der Herbst hat viel Schönes zu bieten, wenn er mal so nett ist und sein Regenwindunwetter daheim lässt! Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag - und dein "Layout" samt Schrift im Bold gefällt mir gut, ich bastle auch grad dran rum... liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  3. ... muss natürlich BLOG heißen... ui,ui,ui, dieses selbstverbessernde Dingsda...

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja richtig barocke Bilder!! Ihr habt Pfirsiche im Garten? *staun*
    Super!
    Herbst ist trotzdem nicht meine Jahreszeit. Ich will morgens alle Türen und Fenster aufreißen können und bis zum Schlafengehen offen lassen. Das geht ohne dicken Winterpelz nur leider jetzt nicht mehr... Jetzt lebt das LandEi wieder mehr so in Käfighaltung mit gelegentlichem Freilauf. Nicht schön.

    Liebe Grüße vom
    Käfig-Ei

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doro,
    das war auch mein Lieblingslied in der Schule!
    Deine Aufnahmen passen auch sehr gut dazu!
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro, das ist auch mein Lieblingslied - manchmal muss ich aber aufpassen, dass die Melodie nicht schief wird (ich habs nicht so gesanglich, aber für Kinderlieder hat es bisher immer gereicht *Schweiss von der Stirne wisch*). Allerliebste Herbstgrüße sendet dir Dani

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Herbstlied - tolle Ernte :-)

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Doro,

    schöne Bilder, passen perfekt zum Lied.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doro,
    bitte jetzt noch die Melodie einspielen ;-).
    Welch ein schönes Lied(kannte ich noch nicht) und welch tolle Bilder dazu!
    Diese kleinen blauen Weintrauben haben wir dieses Jahr auch ernten können, mhhhhhh!
    LG schickt dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doro,
    Deine Bilder sind so stimmungsvoll. Du hast die Zeichen der Zeit wunderbar eingefangen.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  11. ...mmh, lecker, ich geb zu dies Lied ist mir in den letzten Tagen auch oft im Sinn...
    Das Bild mit dem Nebel ist einfach nur traumhaft...herzlich, radattel

    AntwortenLöschen
  12. Singst du es auch?!
    Ach, wie schön! Ich mag es auch ganz toll - und summe es immer wieder gern.

    Deine Fotos muten so "rembrandt'sch" an. Wunderschön.
    Ich schrieb's ja schon an anderer Stelle, dass ich ganz erstaunt über deine tolle Ernte bin.

    Hab's gut, du Liebe.
    <3lichst grüßt dich Gisa.

    AntwortenLöschen
  13. Ich nochmal und lieben Dank für Deine Zeilen. Zu Deinen Fragen ;-)) Ich stricke die Socken von der Spitze an mit einem "magischen Anschlag". Dazu gab es früher schon mal einen Lonk, guckst Du hier http://antjeswerk.de/socken-von-unten-auf-der-rundstricknadel-stricken/ Geht allerfeinst
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Herrje, was für dicke Finger .... kicher Der Lonk muss natürlich Link heißen .... tststs

    AntwortenLöschen
  15. Ja das Lied hab ich früher immer mit meiner Mutter gesungen,E R I N N E R UN G E N !Und hab auch auf der Flöte gespiel,schön war`s♥Die Obstschale sieht so wunderbar dekorativ aus.Liebe Grüße,Ulli

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...