Dienstag, 17. September 2013

Von Anfang bis Ende...

... selber gemacht.
Na gut, die Schafe habe ich nicht selbst geschoren und auch die Wolle nicht gewaschen und kardiert, 
aber:
Ich habe den Kammzug gefärbt ...


... dann gesponnen ...


... verzwirnt und aus 100g eine Lauflänge von 130 m bekommen ...


... und weil ich es einfach nicht abwarten konnte, am Wochenende einen Loop daraus gestrickt.


So richtig schön kuschelig und genau richtig, um ihn mal schnell um den Hals zu wickeln ☺


Auch das andere Garn hab ich verzwirnt. Und dank Gisa weiß ich jetzt auch, was daraus werden wird. Für "um den Hals" ist es nämlich einfach zu kratzig.


Ganz liebe Grüße schickt euch 
Doro




Kommentare:

  1. Liebe Doro, da hast Du Dir ein feines kuscheliges Werk geschaffen und ich kann verstehen, dass Du darauf stolz bist So alles ganz alleine, das ist doch was. Dahin komme ich auch noch ;-))
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. Du bist süß! :o)
    Das Garn ist ja wieder eine Wucht! Diese Farben!

    Und was du alles kannst.
    Weißt du eigentlich, dass ich bisher immer nicht richtig wusste, was ein Kammzug ist? Ich glaub, jetzt weiß ich's - es ist das Ungesponnene? Oder?

    Dein Loop ist einfach ein Traum.
    Und viel Spaß beim Hüllenstricken.
    Machst du das mit Achteranschlag?
    Den finde ich so schwierig, aber ich muss das auch noch mal lernen.

    Hab's gut du Liebe!
    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön das Garn geworden ist! Eine Grün-blaue Melange, genau meine Farben! Bewundernswert, dass du einen Loop so nebenbei, in einem Aufwaschen sozusagen, strickst; bei mir ist ein Loop schon ein richtiges "Projekt" :-)
    Liebe Grüße Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doro,
    ganz, ganz toll hast du gearbeitet. Und du kannst dich wirklich freuen, Kammzug, Garn und Loop sehen einfach nur schön aus! Welche Wolle hast du verwendet, Merino, BFL,...? Auch das pinke Garn gefällt mir und oft braucht es ein Weilchen, bis man weiß, was daraus werden soll.
    Einen lieben und schon gespannten Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. ...einfach ein Traum in den allerschönsten Farben...und wieder was gelernt, ich dachte die Wolle muß nur gesponnen werden, du hast sie noch verzwirnt! Wie geht das denn?
    lieben Gruß, radattel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Doro,
    wow, da kannst du wirklich stolz sein!!!! Mit dem Thema kenne ich mich so gar nicht aus, deshalb mein größten Respekt. Die Farbe sieht so schön aus und der Loop kann sich wirklich sehen lassen. Bin gespannt was du aus der pinkfarbenen Wolle machst.
    Herzlichst Valeska

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doro,

    du kannst dir ja ein paar Schafe in den Garten stellen, dann kannst du auch selber scheren ;o)))) Tolle Farben und das Ergebnis des fertigen Loops kann sich sehen lassen, sieht echt toll aus.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Färbung - super Garn und schöner Loop ... ich müsste mich auch mal wieder ans Rad setzen...

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Farben, alle beide! Es ist wirklich erstaunlich, wie aus einem gefärbten Kammzug ein gesponnener Faden wird, wie sich das Farbspiel verändert, dann noch einmal wenn es gezwirnt wird und schließlich dann verstrickt.... traumhaft! Genieße das schmeichelnde Gefühl am Hals, wenn die kalten Herbstwinde wehen...
    herzliche Grüße, JULE

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...