Dienstag, 26. Februar 2013

Nur einen Wunsch...

... hatte unser großer Sohn zum Geburtstag: gestrickte Socken. 
Also färbte ich einen Strang Sockenwolle in Winterfarben ...



... und strickt und strickte... 
immer zwei rechts, zwei links... 
viele Reihen lang, schließlich braucht er Größe 44... ☺



Gerade rechtzeitig zum Geburtstag am vergangenen Wochenende sind sie fertig geworden und gefallen und passen.


 Nun dauert es tatsächlich nicht mehr lange bis Ostern! 
Schon im letzten Jahr wollte ich etwas ausprobieren, was dann am Zeitmangel scheiterte. Aber dieses Jahr bin ich rechtzeitig mit Wolle und Häkelnadel beschäftigt und vom ersten Ergebnis auch sehr angetan. 


Über alle lieben Worte zum letzten Post und eure Berichte zur Maschenprobe habe ich mich sehr gefreut! Es ist immer eine große Bereicherung, darüber zu lesen, wie andere manche Dinge handhaben.

Auch meine neuen Leserinnen begrüße ich hier ganz ♥lich! 

Liebe Grüße schickt euch
Doro


Donnerstag, 21. Februar 2013

Probe-Maschen

Vor zwei Tagen kam hier ein richtiges Schatz-Paket an, voller herrlichster Wolle von hier.


Und nicht nur Wolle einer Farbe war darin, nein... 


Daraus sollen Frühlings- Strickjacken werden. 
Ach, am liebsten hätte ich gleich angefangen, aber erst mal rufen andere Projekte, die ja auch fertig werden wollen.
Trotzdem konnte ich einem Probestrick nicht widerstehen. Bei Gisas Haus Nr.5 konnte man schon eine Maschenprobe bewundern, aber nichts geht doch über eigene Erfahrungen ☺
Also hab ich mit NS 5 angestrickt und bin vom Strickbild absolut begeistert. Schaut mal, das hat so einen schönen handspun-Charakter:



Weil ich einmal so schön dabei war, habe ich gleich noch eine Maschenprobe gestrickt, dieses Mal aus dahliengefärbter reiner Merino. 


Das Strickbild hat mich hier nicht so interessiert, eher die Maschenanzahl auf 10cm. 
Und die muss ich wissen um die Maschenanzahl für den nächsten RVO auszurechnen... Ich kann einfach nicht genug davon bekommen ☺

Aber natürlich stricke ich nicht nur kleine Läppchen, sondern auch dieses hier, kurz vor der Vollendung:


Wie haltet ihr das? Macht ihr eine Maschenprobe, bevor ihr richtig beginnt?

Ich wünsche euch einen schönen Wintertag und schicke euch verschneite Grüße!
Doro

Donnerstag, 14. Februar 2013

Endlich...

Endlich ist es erkennbar heller am Morgen, wenn ich zur Arbeit fahre.


Endlich schafft es der Sonnenschein wieder in unser Wohnzimmer.


Endlich beginnen scheinbar tote Zwiebeln auszutreiben und wecken die Frühlings-Vorfreude.


Endlich hört man die ersten Vogelstimmen im Mittagssonnenschein.


Endlich hab ich wieder warme Füße, weil ich mir 
endlich
Dickerchen aus verschiedenen Blau-Tönen mit grünem Beilaufgarn gestrickt habe.
Das sind übrigens richtige Mädels-Socken: mit Glitzerwolle an der Spitze ☺


Und endlich kann man auch wieder Zweige schneiden und beobachten, wie die Knospen austreiben.
So einen Strauß mag ich VIEL lieber als jeden gekauften zum Valentinstag!


Ich hoffe, ihr habt genau so viel Grund zum Hoffen und Freuen!

Liebe Grüße
Doro

Samstag, 9. Februar 2013

Zopf-Tunika

HURRA!!! Meine Tunika ist fertig!


 Ich bin immer noch ganz hin und weg von den herrlich leuchtenden Farben von Constances Wolle . Da machte das Stricken einfach viel mehr Spaß! Und für meinen ersten RVO ist sie gut gelungen, finde ich. 
Die Raglan-Zunahmen habe ich mit einer Zopfreihe gestrickt.



Bis unter die Brust strickte ich glatt rechts und dann überlegte ich hin und her, wie es wohl weiter gehen könnte. 
Zipfel? Ein Ajour-Muster? Zöpfe?
Jaaa! Zöpfe! Dann bräuchte ich kein Bündchen zu stricken und könnte aufhören, wenn die Wolle zu Ende wäre. 
Gedacht - getan.


Ein kleines bisschen hatte ich Bedenken, dass der untere Teil zu eng würde, aber die Tunika passt perfekt.


Ganz sicher wird sie ein Lieblingsteil!
Bei der Rückkehr des Winters ist man ja froh über jedes wärmende Kleidungsstück. 

Heute bin ich in einer kurzen Schneefall-Pause hinter unserem Haus ein kleines Stück am Waldrand gelaufen, eigentlich eher gestapft.



Aber inmitten all des Schnees kann man schon die Vorboten des Frühlings finden. Darüber bin ich einfach nur froh...


Nun spukt bei mir schon die Idee eines Frühlingsjäckchens als RVO im Kopf herum ☺

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende!
Liebe Grüße
Doro






Dienstag, 5. Februar 2013

Frische Farbe

Nach all dem Grau draußen und der langen Zeit nur mintgrün auf der Nadel brauchte ich UNBEDINGT Farbe. 
Schon lange schleiche ich um die Wolle von Constance herum. Sie hatte mir zum Geburtstag 200 Gramm dieser wunderschönen selbstgefärbten und -gesponnenen Wolle geschenkt. 


Ich wollte etwas daraus machen, bei dem die Farben so richtig schön zur Geltung kommen. Tücher hat Frau zwar nie genug, aber am Ende werden sie doch nur um den Hals gewickelt, also schied diese Variante aus.


Dann kam mir die Idee, einen Pullunder daraus zu stricken.
Da ich schon hinreichend Erfahrung mit "nicht reichender Wolle" bzw. "Zittern bis zum Ende" habe, sollte es ein RVO sein, bei dem ich einfach aufhören kann, wenn die Wolle zu Ende ist.

Im www kann man ja furchtbar viele Anleitungen finden, immer eine schöner als die andere, aber letztendlich stricke ich nun einfach mein eigenes Design ☺


Beim Stricken kann ich so richtig in den Farben schwelgen. Das ist wie Medizin gegen den Winterblues.



Meine neuen Leserinnen heiße ich ganz herzlich willkommen! Ich hoffe, ihr fühlt euch wohl und findet auch etwas zum Mitnehmen für euch!

Farbfröhliche Grüße schickt euch
Doro


Samstag, 2. Februar 2013

Kuschelweiches Häkel-Projekt


Schon im vorigen Herbst habe ich mir ein Kilo der herrlich weichen "Gedifra Airmix" in mintgrün gegönnt. Der Plan war, eine neue Decke für den Winter zu häkeln. Aber dann kamen viele viele andere schöne Dinge dazwischen und so richtig Motivation für ein Großprojekt hatte ich auch nicht.


Nun habe ich in der letzten Zeit wirklich viel gestrickt und es wurde Zeit für eine Abwechslung. So ganz ohne Wolle kann ich einfach nicht ☺ Ein schönes deckentaugliches Muster war schnell gefunden und los gings...

In der vergangenen Woche habe ich bald jeden Abend ein paar Reihen gehäkelt ... und auch wenn sich das nach wenig anhört: eine Reihe besteht aus 220 Maschen. 


Heute habe ich seit gefühlten 100 Jahren zum ersten Mal absolut kinderfrei und kann ohne schlechtes Gewissen meinem Hobby frönen: auf der Couch, mit heißer Schokolade zur Stärkung, häkeln bis die Nadel glüht ☺ 


Und ein bisschen Druck, die Decke fertig zu machen, habe ich auch: 


Unser Findus schläft nirgendwo lieber als auf der Ein-Granny-Decke, die ich im vorigen Winter gehäkelt habe. Dabei mag sich auch unser Jüngster immer gern darin einkuscheln...

Übrigens: heute ist Lichtmess - nun geht es aufwärts!
Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende und schicke euch duftende Vorfrühlings-Grüße!
Doro


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...