Donnerstag, 12. Juni 2014

180 Grad: Alt und Neu


Eigentlich bin ich schon ein bisschen spät für Evas Aktion.
Aber neulich, als unser Großer für die Lokal-Zeitung einen Artikel zum "Tag der Poesie" schrieb, suchten wir die alten Poesie-Alben heraus.
Poesie-Alben von drei Generationen - meiner Oma, meiner Mutti und mir.
Die ersten Einträge im Album meiner Oma stammen vom Februar 1929.
Da war meine Oma 10 Jahre ...


Meine Mutti bekam ihr Poesie-Album zu ihrem 8. Geburtstag, 1956.


Mein Album ist nun auch schon 34 Jahre alt. Allerdings immer noch ziemlich neu im Vergleich zum Album meiner Oma ...


Von unseren Kindern besitzt keins ein solches Album. Allerdings hatten sie mal Freundschaftsbücher, aber die wurden sehr uninteressiert geführt und irgendwann sind sie verschütt gegangen.
Eigentlich schade, dass diese  Gepflogenheit, die es seit dem 19.Jahrhundert gab, so unmodern geworden ist! 
Wir haben jedenfalls lange in unseren Alben geschmökert, uns an so manche Sachen erinnert und über manches sehr gelacht.


Und übrigens: die Rose ist eine der ersten Blüten unserer NEUEN Kletterrose ☺

Habt ihr auch so ein Poesie-Album? 
Wenn ja, dann holt es doch mal wieder vor und erinnert euch ...

Liebe Grüße schickt euch
Doro

Kommentare:

  1. Ich habe/hatte eines.... Aber wo ist das???
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meines auch noch und finde es auch sooo schade, dass es heutzutage nicht mehr in ist... ich hoffe, dass ich meine Tochter wenn sie alt genug ist dafür begeistern ist - es ist ja nie zuspät einen alten Trend wieder aufleben zu lassen!
    Wunderbar. dass du die Bücher eurer 3 Generationen noch hast!
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch eins und meine Tochter hatte auch eins als sie in der Grundschule war, es sind schöne Erinnerungen vor allem die Sprüche von meinem Papa der leider nicht mehr unter uns ist gehen besonders ans Herz. Und die Sprüche von den Lehrer sind auch immer sehr schön was sie uns damals kleinen Menschen so mit auf den Weg gegeben haben.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich das so lese, tauchen bei mir auch Erinnerungen auf. Das Poesiealbum war zu unserer Zeit ganz wichtig und es war eine Ehre wenn man sich darin verewigen durfte. Man hat sich dann auch ganz große Mühe gegeben und versucht richtig schön zu schreiben. Dein Blog gefällt mir sehr gut, da werde ich mich doch gleich bei Dir anmelden.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch zwei Poesiealben, hin und wieder schaue ich sie mal durch. Ich finde es meist traurig, ganz viele der lieben Menschen, die darin verewigt sind, sind schon tot. Aber es ist eine schöne Erinnerung, solche von Hand geschriebenen, persönlichen Worte zu haben.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro,

    ihr steckt mich ganz an mit euren Poesiealben, ich glaub ich muss mal suchen gehen wo meines liegt ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  7. Neulich sollte meine Tochter in das Poesiealbum einer Freundin eintragen. Sie wusste überhaupt nicht, was sie damit machen sollte und hat erst einmal fleißig im "Großen Netz" nach schönen Sprüchlein recherchiert. Meine, die ich noch alle auswendig kenne, schienen ihr wohl zu altmodisch :-) Dabei finde ich solche Büchlein viel schöner wie diese Freundebücher. Ich bin mir ziemlich sicher, dass gerade die Poesiealben eine Renaissance erleben werden. Was mich sehr freuen würde, denn sie sind ein wahrer Schatz.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Mir bleibt der Mund offen! Poesiealben dreier Generationen, das ist unglaublich schön! Ja, ich ahb auch noch so ein klassisches Album. Das hol ich jetzt! Danke für die Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  9. Eine gute Idee in den alten Alben zu stöbern. Ich hab auch noch gute Erinnerungen daran, wenn auch ich nicht darin blättern kann. Das Hochwasser 2002 hat es sich geholt, wie so viele andere Bücherschätze.
    Hab ein gutes Wochenende
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich hatte auch welche, und wir blätern immer mal wieder drinn herum. Ich hab' die Alben mal in einem Post gezeigt am 03.04.13 (falls Du schauen willst ;-)!)
    Aber so ein altes Album habe ich leider nicht, da stehen bestimmt herrliche Sprüche drinn'. Und es gibt bestimmt viele von diesen Blumenbildern - ach, da könnte ich auch meine Zeit damit verbringen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. da werde ich spätestens morgen mal auf die Suchenach meinen Poesiealben gehen.... ich hatte zwei, das weiss ich....
    Es ist irklich schade, dass es so etwas nicht mehr gibt.
    Vielleicht sollten wir Blogger sowas wieder aufleben lassen.
    Warum nicht Blogger-Poesie-Alben für große Mädchen?
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doro, ich habe meine Poesiebücher auch noch, auch das von Mutti. Mit den Freundschaftsbüchern von heute eigentlich nicht zu vergleichen, nicht? Ich habe auch noch ganz viele Poesiealbum-.Blümchen.... Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doro,
    ich besitze auch noch mein Poesiealbum. Es ist rot und hat sogar ein Schloss ;-) .
    Aber so schöne Erinnerungen, wie die Bücher deiner Mutter bzw. Oma habe ich nicht und auch nie zu Gesicht bekommen.
    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Claudi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Doro, ich hatte kein Poesiealbum. Ich habe zwar ein altes, von meiner Großtante, aber es hat nur wenige Einträge. Die Freunde-Bücher von heute sind kein Vergleich, eine Bekannte nannte sie mal "Facebook für Kindergartenkinder". Irgendwie hat sie recht. In meinem alten Kindi waren sei der Renner. Abend ausfüllen mussten es dann ja sich die Mamis. Mein Vater war Grundschullehrer und musste manchmal in ein Poesiealbum schreiben, dann hab ich mir die gern angehen. Aber du hast recht: schade, dass sie verschwinden...
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  15. Sehr oft fallen diese schönen Erinnerung irgendwann im Leben irgendwelcher Entrümpelungskommandos zum Opfer. Wie schön, dass ihr 3 Generationen bewahrt habt.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Doro,
    ich bin entzückt, wie wundervoll, muss grad mal schauen, wo meines ist... ach.
    Und übrigens: Es gibt auch Kirschen, wenn du magst!!!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Oh, Doro, ich bin entzückt, was ein Schatz, muss grad mal schauen, wo meines ist ... schwelg!
    Übrigens: Es gibt auch Kirschen, wenn du magst.
    Hab einen traumhaften Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...