Dienstag, 23. September 2014

Noch mehr Septemberfarben


Immer noch blühen die Herbstblumen überreich, auch wenn ihnen am vergangenen Wochenende der Regen ziemlich zugesetzt hat.


Zum Glück habe ich meine lila Dahlien schon vorher "geerntet".
Meine große Hoffnung war, damit ein schönes kräftiges Olivgrün auf die Wollstränge zu färben.
Und: ich wollte noch einmal versuchen, die Stränge in verschiedenen Farbnuancen zu färben.


 In drei Zügen färbte ich wie schon hier. Tatsächlich sind die 4 Stränge wirklich schön meliert geworden, aber weniger in Grüntönen als in Brauntönen.
So richtig begeisterten mich die Wollstränge nicht, aber es waren ja noch mehr als genug Dahlienblüten vorhanden für einen neuen Versuch.
Wieder mit 400g Blüten, allerdings jeweils nur einen Wollstrang pro Zug.


Ihr seht es. Nicht wirklich das erhoffte Grün ... 
Ich habe es dann bei zwei Zügen belassen. Auf noch einen helleren Ockerton hatte ich einfach keine Lust mehr.


Jetzt werden ganz sicher einige von den Strängen eine heiße Verabredung mit Krappwurzeln haben. Ich bin schon gespannt, was dabei heraus kommt ☺ 


Welchen tollen kreativen Beschäftigungen andere nachgehen, könnt ihr heute wieder hier entdecken.

 Liebe Grüße schickt euch
Doro


Kommentare:

  1. Die Verabredung mit Krapp sollte aber nicht zu heiß sein ;-), sonst gibt es nämlich wieder braun! Ach ja und in "echt" möchte ich sie vorher auch mal sehen...

    LG Constance

    AntwortenLöschen
  2. Nicht wie erhofft - aber trotzdem so schön.

    AntwortenLöschen
  3. Spannend, was da so alles rauskommt. Mir gefällt der Farbton sehr gut, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro,
    Auch wenn sie nicht so geworden sind wie gehofft, dennoch sind sie wunderschön.
    Wenn ich mit Färben nicht so unerfahren wäre, dann würde ich es auch probieren. Genau diese dunklen Dahlien habe ich auch im Garten blühen.

    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. Also, mir gefallen sie sehr gut so wie sie sind oder liegt es nur an meinem Bildschirm? Ich glaube nicht.
    schönes grün
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro,
    gerade die zweifarbigen Stränge finde ich toll! Sie kommen richtig olivgrün-und ein bisschen gelb hier an. Bei den violetten Dahlien habe ich aber auch festgestellt, dass man eine große Menge braucht, um grün zu erzielen und wiederum nehmen die unterschiedlichen Wollsorten die Farbe anders an.
    Dir auf jeden Fall noch viel Freude beim Färben und einen lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doro, ich finde auch, daß es ein wunderschönes "herbstliches" Grün geworden ist. Es ist schon erstaunlich, das aus dem dunklem Lila der Dahlien, solch ein Farbton entseht...
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doro,
    wer hätte gedacht, dass aus lila Dahlien gelb/grüne Wolle werden kann..staun!
    Hast Du denn sooo viele Dahlien im Garten?? Ähem, verzeih mir meine Unwissenheit..
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag diese "unaufgeregten" Farben total gern!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doro, ich finde es ein wenig traurig, dass die traumhafte Farbe nicht erhalten wird, wobei das Grün doch auch sehr hübsch ist! Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Hmmm, da kann ich ja zufrieden sein mit der "gekippten Hibiskus- Färberei"...
    Ich bin gespannt auf das Ergebnis der heissen Verabredung!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Dieses ocker-gelb spiegelt für mich total den Herbst wieder. Auch wenn das nicht das erhoffte Ergebnis war, es sieht trotzdem toll aus!

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...