Dienstag, 2. September 2014

Septemberfarben


In diesem Jahr blühen die Dahlien besonders üppig.
Wir haben schon viele, viele Sträuße geschnitten, für Freunde, für Nachbarn und für uns 
- und trotzdem waren immer noch mehr als genug Blüten übrig zum Wolle färben.


Eigentlich habe ich viel zu viel Wolle.
Ich hatte auch gar nicht vor, Wolle zu färben.
Aber was soll man machen, wenn man derartig viele Dahlienblüten direkt vor der Nase hat?

Natürlich konnte ich der Versuchung nicht widerstehen.
Natürlich habe ich gefärbt.
 Ich färbte 4 Stränge Merino in 3 Zügen und hoffte auf schön melierte Stränge, denn eigentlich nimmt die Farbintensität mit jedem Zug ab.
Eigentlich.
Dieses Jahr allerdings nicht.
Die Blüten waren so farbintensiv, dass die Stränge tatsächlich auch im 3. Zug noch fast genau den gleichen Farbton annahmen wie im 1. Zug.


Ein bisschen enttäuscht war ich schon.
Aber eigentlich mag ich ja diesen warmen Orangeton sehr. Und weil alle 4 Stränge gleich gefärbt sind, kann ich sie wunderbar zusammen für ein größeres Projekt verstricken.

Trotzdem ich nun 400g Wolle in der Farbflotte gefärbt hatte, war sie immer noch ziemlich intensiv.
Also habe ich noch 150g Merino im Kammzug hinein gelegt.
Und auch dieser ist noch schön goldgelb gefärbt worden.


Für die ganze Pracht habe ich nur 400g Dahlienblüten ausgekocht.
Und sie blühen und blühen ...
 Mittlerweile lagern in meinem Gefrierfach auch schon jede Menge lila Dahlien. Demnächst werde ich also noch einmal meinen Einkoch-Automaten zweckentfremden ☺

Aber nun schicke ich meine Wolle in einer, für mich typischen, September-Farbe erst mal zum creadienstag
und euch schicke ich liebe Grüße!
Habt einen schönen Tag!
Doro



Kommentare:

  1. Geniale Farbe, wunderbar herbstlich! Tolle Idee, die Wolle mit Hilfe der Blüten einzufärben :-) Die natürlichen Farbtöne sind eh meist deutlich schöner...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ganz und gar wunderbar :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine wunderbare Farbe!! Leider hatte ich mit meinen Dahlien in diesem Jahr gar kein Glück. Meine "alten" Wurzeln habe ich im Winter zum Schimmeln gebracht *grummel* und die neu gekauften waren eine reine Enttäuschung: eigentlich alle ungefüllt.
    Was man aber außer davorsitzen und sich -normalerweise- drüber freuen noch damit machen kann, habe ich nicht gewusst. Im nächsten Jahr wird der Pflege der Blümskes noch mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. :o)
    Vielen Dank für diese tolle Idee!
    LG
    Sina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Stränge sind alles wunderschön geworden!

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  6. Bei diesen Farben würde ich zu gern deinen Garten und dein Gefrierfach plündern! Ich bin begeistert!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine ganz wunderbare Farbe! Genau richtig für den Herbst - und um ein wenig Sonnenkraft mit in den Winter hinüberzuretten! Ich bin gespannt, was Du daraus stricken wirst. Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doro,
    die sind ja superschön geworden. So hast du ja noch lange deine eigene Sonne, so wie sie leuchten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine wunderschönes leuchtendes Orange, fast unglaublich, wie satt diese Dahlie färbt.
    Weiterhin eine üppige Blütenpracht.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doro,
    was für wunderschöne Dahlien und eine tolle Wollfärbung!
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  11. Und wieder was dazu gelernt. Die Farben sind echt der Hammer. Sieht wirklich toll aus.

    AntwortenLöschen
  12. Auch wenn es wohl anders gedacht war... es sieht phantastisch aus!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  13. Deine Wolle sieht toll aus, eine wunderschöne Farbe. Da lacht der Sommer noch mal richtig!!! LG Ute

    AntwortenLöschen
  14. Orange ist so gar nicht meine Farbe. Aber die Wolle ist total schön......
    Dahlien muss ich pflanzen, und die Schnecken verbannen :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  15. Oh Doro, was für ein Wundervoller- so richtig schöner Hersbtton ist es geworden. Toll?
    Meine Schwiegereltern haben auch unheimlich viele Dahlien. Ich würde es auch zu gerne mal ausprobieren.
    Verrätst du mir wie man es macht? Mann kocht die Blütenblätter aus und wie fixiert man die Farbe?
    Liebe Grüße von Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Ein wunderschöner Farbton! Mein Dahlien-Glück war bisher immer bescheidener Natur. Du hast mir jetzt wieder richtig Lust auf diese Pflanze gemacht :-) Bin schon gespannt, was du daraus stricken wirst.
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Danke für deine Idee^^ Leider hatte ich nicht so tolle Dahlien, weil bei uns dieses Jahr nur zwei großen rosane Dahlien blühen. Doch mit diesen habe ich es probiert. Es kam ein helles Gelb bei raus. Doch wenn ich noch irgendwo welche auftreiben kann werde ich es weiter probieren.

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine schöne Farbe! ich wusste gar nicht, dass man so Wolle selber färben kann!
    Danke für die schönen Eindrücke!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...