Dienstag, 18. November 2014

oak trail


Schon vor einiger Zeit kaufte ich mir das Buch "botanical knits" von Alana Dakos.
Wirklich schöne Strickdesigns, von der Natur und den Farben des Herbstes inpiriert, machen Lust darauf, Wolle und Nadeln zur Hand zu nehmen und am liebsten gleich loszustricken.
So ging es mir auch.


Aus der Drops Lima in dunkelbraun strickte ich das Modell "oak trail".
 Das Stricken war wirklich spannend: man beginnt nämlich mit einem schmalen Streifen und nimmt erst später die Maschen für die Mützenform auf.
Tja, und das die Anleitung auf englisch ist, hat die Sache nicht weniger spannend gestaltet. 
Zeitweise saß ich mit Strickbuch, Wolle, Nadeln und Handy mit G***le-Übersetzer auf der Couch ☺


Am Ende war es gar nicht schwer, diese Mütze zu stricken.
Sie gefällt mir sehr und obwohl ich wirklich kein Mützenfan bin ( und kein Mützengesicht habe ...), freue ich mich schon darauf, sie zu tragen.


 Auch unsere Mädels haben schon Bedarf angemeldet.
Deswegen habe ich gleich Wolle nachgeordert und die nächste angestrickt.
Noch weiß ich vielleicht, wie es geht, ohne den freundlichen Herrn "G" wieder bemühen zu müssen ☺

Habt einen kreativen Dienstag!

Liebe Grüße schickt euch
Doro


Kommentare:

  1. ...raffiniert! Die Mütze ist wirklich orginell...das mit dem Übersetzen kann ich gut nachvollziehen...aber es hat sich gelohnt! lg, marit

    AntwortenLöschen
  2. Oh.. so eine wunderbare Mütze hätte ich wohl auch gerne!! Sowohl Form und Farbe treffen genau meinen Geschmack.. grins!! Suuupper schön!! Ob ich auch Bedarf anmelden darf..kicher!! Nee, Spaß beiseite: ich kann Deine Mädels gut verstehen!! Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mütze ist ganz toll! Den G-Übersetzter ist bei Englischen Anleitungen auch mein treuer Begleiter.
    Fröhliches Familienstricken :o)!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Eine Herausforderung, an die ich mich nicht herangetraut hätte - Respekt! Und belohnt wirst du durch ein tolles Ergebnis!
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Die Mütze ist wirklich schön geworden und sieht ganz besonders aus! An englische Strickanleitungen habe ich mich noch nicht rangetraut.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Mütze :)

    Sieht echt toll aus - leider habe ich es nicht so mit englischen Anleitungen....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  7. Raffitückisch!!! Erinnert mich etwas an den Stil der 20er. Den ich persönlich sehr mag. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  8. Die Mütze ist wirklich sehr hübsch geworden, mit dem Blattmotiv welches nach oben wächst.,Das Buch habe ich mir online auch schon angeschaut, da scheinen einige nette Sachen drin zu sein. Mit den englischen Strickanleitungen gehe bin ich nach dem stricken meiner Miette etwas lockerer um. Wird in dem Buch auch jede Runde genau beschrieben ?
    viele Grüße von Silke

    AntwortenLöschen
  9. Leider hab ich auch kein Mützengesicht.... das hält mich davon ab kompliziertere Kopfbedeckungen zu stricken.... dein Werk ist wunderschön!
    Weil es ohne Mütze aber manchmal doch zu kalt ist gibts bei mir nur Drauflosgestrickte ;o))

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön ist die Mütze geworden.
    Ich habe mal Stulpen nach dieser Technik - erst Zierstreifen, dann seltich daraus das eigentlche Strickstück stricken - gewerkelt. Das Ergebnis ist sehr schön geworden.
    Also kann ich mir diese Technik auch für eine Mütze gut vorstellen.
    Viele Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  11. was für eine hübsche Mütze ! ist dir super gelungen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Die Mütze ist dir echt gut gelungen.
    In dieses Muster könnte ich mich auch verlieben.
    Die Farbe finde ich auch angenehm warm.
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt die Mütze auch sehr - mal was anderes :-)
    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Das kenn ich doch iregendwoher.... eigentlich mag ich ja auch keine Mützen, ABER seit ich sie selber stricke, mag ich winters nicht mehr ohne aus dem Hause gehen. Grinsganzbreit! Alana Dakos hat wirklich ganz zauberhafte Designs und von ihr muss ich auch noch eine stricken. Siehst bestimmt schick mit Deiner Mütze aus ;-)
    Lieben Gruß
    Rosa

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich eine sehr raffinierte und wunderschöne Mütze. Die hat garantiert nicht jeder. Es ist echt bewundernswert die alles auch noch nach einer englischen Anleitung zu stricken. Respekt! Bin ja schon auf die Mützen für deine Töchter gespannt :-) Aber vorher natürlich dir viel Spaß beim Tragen :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Die Mütze IST ein Traum und gerade rechtzeitig zum Regen-Nebel-Novemberwetter-Einbruch fertig geworden. Meine Hochachtung vor deinem Mut und Können! Ich stricke gern, hab aber oft schon mit deutschen Anleitungen meine Liebe Bot, deshalb Versuch ich eine englische erst gar nicht.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  17. Wow, was für ein tolles Muster! Ich bewundere jeden, der so gut stricken kann. Bei mir reicht's nur zum Gradeausstricken ;) liebe Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...