Samstag, 31. Mai 2014

Nach dem Regen ...


... genieße ich jeden Sonnenstrahl noch viel intensiver.


Ich freu mich wie verrückt über blaue Himmelslücken und weiße Wattewolken.


Und ich mache Pläne und schwelge in Farben, in Meeres- und Himmelsfarben.
Einmal auf einer Merino/Seiden-Mischung und einmal auf Sockenwolle.


Unsere Haus- und Hof-Tiger zieht es genau wie mich wieder nach draußen, allerdings mich eher zum Arbeiten, während sie ein Schläfchen in der Sonne halten.



Nun sind auch die Tage unserer blühenden Wiese gezählt.
Demnächst kommt sie unter die Sense ...
Macht aber nichts, dann kann ich dort zwischen den Bäumen wieder meine Hängematte aufhängen.
Vorfreude ...


Meinen Himmelsblick schicke ich jetzt zur Raumfee
und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße schickt euch
Doro



Mittwoch, 28. Mai 2014

Es regnet ...


... schon seit Tagen ...

 

... der Himmel ist grau, grau, grau ...


 ... Regentropfen überall ...



... echtes Wachs-Wetter ...

 
... und die beste Ausrede überhaupt, um gemütlich zu stricken!


" Ich freue mich jedesmal, wenn schlechtes Wetter ist, denn wenn ich mich nicht freue, ist auch schlechtes Wetter."
Erich Kirchgässer

In diesem Sinne - liebe Regen-Grüße schickt euch
Doro


Montag, 26. Mai 2014

Lupinen-Blau


Gestern Nachmittag machten wir einen kleinen Ausflug in die Umgebung.
Und dabei entdeckten wir herrlichste Blumenwiesen und richtige Lupinen-Felder.
Wunderschön ...


Schon im vorigen Jahr bewunderte ich die lupinengefärbte Wolle auf manchen Blogs und träumte von eigener Wolle in Lupinen-Blau.
Und nun war MEINE Chance gekommen ...


Etwa 310g Blüten habe ich abgezupft und eine Stunde ausgekocht. In diese Farbflotte kam dann zuerst, auch wieder für eine Stunde, vorgebeizte Sockenwolle.
Ein bisschen enttäuscht war ich schon darüber, dass am Ende kein Türkis, sondern "nur" ein helles Mintgrün heraus kam. Auf dem Foto kann man es leider nicht wirklich gut erkennen ...


Weil immer noch ziemlich viel Farbe im Wasser zu sein schien, habe ich noch einen zweiten Zug, einen Strang Merino mit Seide gefärbt.
Und hier bekam die Wolle eine schöne kräftige lindgrüne Farbe.
Wieder nicht gut zu erkennen - der äußere Strang ist die Sockenwolle und in der Mitte die Merino/Seiden-Mischung.
Schade, dass meine Kamera ein bisschen zickig ist bei Grüntönen ...


Und weil ich Grün einfach am liebsten mag, war meine Enttäuschung auch ganz schnell vorbei und ich freu mich über meine erste "lupinen-blaue" Wolle ☺
Vielleicht wage ich ja auch später noch mal einen Versuch und wer weiß, mit welchen Farben ich dann überrascht werde ...


Lupinen-blaue Grüße schickt euch
Doro


Freitag, 23. Mai 2014

Ich freu mich ...


... schon so lange darauf, dass die Margeriten im Garten blühen!


Unter Einsatz meines - nein, nicht Lebens ☺ -  sondern meines ganzen Charmes konnte ich einen Teil der Wiese vor dem Rasenmäher retten. 
Es war nicht ganz einfach, denn meine Männer mähen für ihr Leben gern Rasen.
Aber jetzt können sie erleben, wie leicht ich glücklich zu machen bin.
Ich würde mich am liebsten mitten in die blühende Pracht legen, den Hummeln und Bienen zuhören und den Wiesenduft riechen ... 
Aber weil wir später auf diesem Stück Wiese Heu machen wollen, geht das natürlich nicht. Wer will schon platt gedrücktes Gras mähen ...


Also pflücke ich mir eben Sträuße über Sträuße - am Rand ☺ - und stelle mir den Frühsommer überall hin.
Und weil ich die Margeriten so gern mag, habe ich eine Häkelspitze angefangen, die mich auch im Herbst und Winter an die Blumenwiese hinter dem Haus erinnen wird.


Habt einen schönen Freitagabend und kommt gut ins Wochenende!

Liebe Grüße schickt euch
Doro


Freitag, 16. Mai 2014

Wenn der weiße Flieder wieder blüht ...


... sing ich euch das schönste Frühlingslied ...

 

Quasi über Nacht sind unsere Fliederbüsche aufgeblüht.
Was für eine Pracht!



Ich liebe Flieder! 
Ich kann sogar seinen Duft riechen - und das ist bei mir nicht selbstverständlich ...



Seit ich das Geheimnis kenne, wie Flieder in der Vase recht lange frisch bleibt, 
freuen wir uns immer wieder über üppige Sträuße und den herrlichen Duft.

 


Ist Frühling nicht wunderbar?

Habt ein herrliches Frühlingswochenende!
Duftende Flieder-Grüße schickt euch
Doro



Dienstag, 13. Mai 2014

Nymphalidea ...


... oder Edelfalter nennt man mittelgroße bis große Schmetterlinge, die meist auch schön bunt gefärbt sind.

... heißt ein Tuch, welches von den großen Schmetterlingsflügeln inspiriert wurde.

Ich hab´s gestrickt.


Aus genau 70 Gramm Reste-Lacegarn handgefärbt, in Türkis- und Grüntönen.


 Durch die dünne Wolle strickte es sich etwas mühsam und auch die vielen "linken" Reihen zogen sich  ...
 Schon während des Strickens kam mir die Form ein bisschen merkwürdig vor und nach dem Fertigstellen bestätigte es sich:
das Tuch hat eine leichte Dreiecks-Form, allerdings befindet sich die Spitze da, wo das Tuch am Hals liegt. Das kommt durch die Zu- und Abnahmen in diesem Bereich.
Also blieb nichts anderes übrig: ich musste es irgendwie spannen ☺


So ganz habe ich die Spitze nicht "begradigt" bekommen, aber sie fällt nicht mehr sehr auf.
Das Tuch gefällt mir ansonsten ganz gut, es ist wirklich schön leicht und luftig.
Und auch wenn man es mehrmals um den Hals wickelt ( weil es ziemlich lang ist ... ) sieht man noch ziemlich viel vom Lochmuster.
Die Anleitung hab ich übrigens von hier.

Beim creadienstag kann man noch viel mehr tolle Sachen bestaunen.
Und bevor ich jetzt dort stöbern gehe, schicke ich euch liebe Grüße!
Doro




Samstag, 10. Mai 2014

Sonntagsfreude

 Lange vorbereitet, viele Stunden nach der regulären Arbeitszeit noch in der Einrichtung verbracht und oft geprobt.
Viel gelacht.
Alte Ideen verworfen und neue Ideen eingebaut.
Und dann war es soweit:
 
SCHWARZES THEATER 
zu Songs von Udo Lindenberg, Ich&Ich, Polarkreis 18 und Revolverheld,
als Fortbildung für die Kollegen und als Motivation, sich selbst an etwas Neues zu wagen.




Es hat total Spaß gemacht, aber es war auch wirklich sehr schweißtreibend anstrengend ...
Deshalb haben wir uns hinterher das beste Eis von allen gegönnt ☺


Eine Sonntagsfreude - solche tollen Kolleginnen zu haben! 
... deshalb gehe ich am Montag auch gerne wieder auf Arbeit ...
Noch mehr Gründe für Sonntagsfreude gibt es wieder bei Maria.

Und ich erhole mich jetzt beim Stricken ☺
 

Habt einen gemütlichen Sonntag und lasst euch von euren Lieben verwöhnen!

Viele Grüße schickt euch
Doro 
 die wirklich jetzt wieder etwas Farbe gebrauchen könnte ☺


Donnerstag, 8. Mai 2014

Leinen-Miette oder: Aller guten Dinge sind drei ...


Sie ist fertig, meine Miette! Wer hätte das gedacht ...

Ich zeitweise jedenfalls nicht.
Nach den beiden ersten Anläufen - einmal viel zu weit, einmal viel zu eng - blieb nur rigoroses Aufribbeln.


 Da hatte ich dann eigentlich keine Lust mehr, noch mal neu zu beginnen.
Aber weil mir die Miette trotz allem wirklich gut gefiel, und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind, unternahm ich noch einen letzten Versuch.
Maschenanzahl für Gr. 38 angeschlagen und dann laut Anleitung für Gr. 42 gestrickt, allerdings ohne irgendwelche Abnahmen.


Und siehe da: meine Miette passt wie angegossen. Und sie ist genau so schön geworden, wie ich mir das gewünscht habe ...


Gestrickt nach dieser Anleitung, mit doppelfädigem Leinengarn (Lauflänge 600m/100g).
Ganze 170g habe ich verbraucht. 
Was mach ich nun mit den restlichen 230g? ☺

Meine Miette darf nun zum ersten Mal zu RUMS ....
 und ich schicke euch liebe Grüße!
Doro




Montag, 5. Mai 2014

180 Grad: schön und schiach ...

... oder: 
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Viele von euch lagen ganz richtig mit ihrer Vermutung, dass wir in der vergangenen Woche in der sächsischen Schweiz Urlaub gemacht haben.
Beim Sichten unserer Urlaubsfotos fielen mir so manche ins Auge, die genau zum Thema von Eva
passen.
Zum Beispiel diese Pusteblumen-Wiese.


Ich finde sie wunderschön, aber ich kenne wirklich Leute, für die so viele Pusteblumen einfach nur bedeuten, dass sich der Löwenzahn ÜBERALL aussäht. Und die sich darüber richtig ärgern können ...

Oder dieses alte Haus.


Auf dem Foto sieht es gar nicht so verlassen aus wie in Wirklichkeit ...
Aber ich fand es total schön. Unsere Kinder dagegen haben nur die Augen verdreht - was für ein komischer alter Kasten!

Und dann das hier:


Mitten auf dem Weg, genau vor unserern Füßen, eine Kreuzotter.
Völlig fasziniert von unseren Kindern beobachtet, während ich eigentlich nicht weit genug hätte weglaufen wollen.

Tja, so ist das mit dem schön oder hässlich...

Ganz schön finde ich allerdings eure lieben Kommentare jedes Mal wieder!
Und deswegen sind diese Blumen nun für euch - ich fand sie so schön ☺


Liebe Grüße schickt euch
Doro

Sonntag, 4. Mai 2014

Sonntagsfreude


Eine wunderschöne Urlaubswoche mit der "erweiterten Familie" liegt hinter uns.

Mit Wanderschuhen ...


... kletterten wir steile Stiegen hinauf, bewunderten eine immer wieder atemberaubende Landschaft, erwanderten tiefe Schluchten und fuhren auch mal Boot ☺ ...


... entdeckten viele Freuden am Wegesrand und darüber ...


... genossen herrliche Sonnenuntergänge, leckere Grillwürste und erzählten und sangen zusammen am Lagerfeuer ...


Wer ahnt, wo wir waren? 
Diese Häuser sind ganz typisch für diese Gegend:


Und nun freuen wir uns auf das gemeinsame Anschauen der Urlaubsfotos ... verlängerte Sonntagsfreude.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mai-Sonntag und schicke euch liebe Grüße!
Doro

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...