Dienstag, 21. April 2015

Mojos


Die große Tochter in der Ferne klagte über kalte Füße.
Und was wärmt kalte Füße wohl besser als ein Paar Wollsocken?


Nach den letzten (Jacken-)Großprojekten hatte ich richtig Lust auf`s Socken stricken.
Die kann man überall mit hin nehmen und immer mal ein paar Reihen stricken ... 
Ich mag ja gern Socken mit Muster, aber meistens sieht man von der ganzen Mühe nicht viel, weil der Großteil der Socke unter der Hose und in den Schuhen verschwindet.
Deswegen liebe ich Mojos light
Das Muster strickt sich abwechslungsreich und entspannt, aber das Beste daran ist, dass die Socken durch das Rippenmuster total gut am Fuß sitzen und nicht verrutschen.


Und: ich liebe die Wickelmaschenferse. Da ringelt sich die Wolle nämlich immer so schön ☺


Das Garn übrigens ist Upcycling, von einem Nessie-Tuch aus einem meiner ersten selbstgefärbten Sockenwollstränge.


Als Tuch war uns das Garn zu kratzig, aber für Socken ist es zum Glück ideal ...
Und weil ich nur reichlich 50g verbraucht habe, gibt es für die jüngere Tochter noch ein paar Sneaker-Söckchen daraus.

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag!
Liebe Grüße schickt euch
Doro


Kommentare:

  1. Ja die werden schöne und warme Füsse geben, toll sind sie und auch die Farben passen super zum Frühling.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. Mámas Socken sind die wärmsten! ;)
    Dieses Fersendings - gibts da eine verständliche Anleitung?? Jaha, ich wills doch lernen.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Socken hat Du da gestrickt, und wärmen werden die bestimmt. Toll, dass Du die Wolle selbst gefärbt hast. Ich habe das erst unlängst mit Naturfarben probiert und mir war nicht bewusst, wie viel Aufwand das ist....
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderhübsche, frühlingshafte Zehenwärmer hast Du da gestrickt, liebe Doro!! Die Farben sind soo schön!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja mal wieder tolle Farben! Gut, dass Dir noch eingefallen ist, daraus Socken zu stricken. Wäre schade um die schöne Wolle gewesen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro,

    die Socken sehen supi aus in der Wolle, aber die Nessi kann sich auch sehen lassen, auch wenn es ein wenig kratzig ist ;o))

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube dieses Muster muss ich auch mal ausprobieren. Nur glatt rechts ist mir so langweilig...
    Schön sind sie geworden deine Socken und das Mädchen bekommt sicher warme Füße. :)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein tolles „zweites Leben“ für deine hübsche Wolle, liebe Doro.

    Und deine MAmina-Bluse hab ich auch sehr bewundert – sie sieht lässig und doch auch elegant aus!

    Ganz liebe rostrosige Grüße von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/04/rdl-4-uber-gluckliche-gartnerinnen.html

    AntwortenLöschen
  9. Wenn das Töchterl klagt, kann das Mutterherz ja gar nicht anders ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr interessantes Muster und richtig schöne frühlingshafte Farben. Da hat dein Töchterchen sicher gestrahlt :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Was für hübsche Zehenwärmer!! Das Muster ist echt toll, kenn ich noch gar nicht.

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  12. Socken sind ein herrliches Zwischendurch und die Farben passen super zum (vor allem morgens noch recht kalten) Frühling

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar! Solche Socken hab ich auch schon gestrickt. Die machen mir besonders Spaß, weil ich immer in Vorfreude auf die rechten maschen bin :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...