Mittwoch, 9. September 2015

MMM #20 - Knotenkleid-Experiment


Ich habe ein Experiment gemacht: Ich habe mir ein Knotenkleid genäht.


Schon seit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem passenden Schnitt. Das Onion-Knotenkleid gefällt mir sehr, aber ich befürchte, der Ausschnitt ist einfach zu tief für mich.
Dann fiel mir die Ottobre 2/13 in die Hände, mit dem Kleiderschnitt "Twist Knot".
Auf dem Stoffmarkt kaufte ich einen günstigen Viscosejerseyrest - und so kam eins zum anderen.
  

Am vergangenen verregneten Wochenende versuchte ich mich dann am Nachnähen der ziemlich kryptischen Anleitung in der Ottobre. Das ging ein bisschen schief.
Zum Glück erinnerte ich mich an das Tutorial von Judy, danach war das Nähen (fast) ein Kinderspiel. Vielen Dank!!


Allerdings bin ich mit meiner Version nicht so wirklich glücklich.
Ich denke, die beiden Oberteile sind zu lang, vorallem, weil der Viscose-Jersey ziemlich schwer ist und nach unten zieht. Und dadurch scheint auch das rückwärtige Rockteil länger als das Vorderteil.
Die Seitenansicht sieht etwas sonderbar aus - und ja, ich stehe wirklich gerade☺




Nun weiß ich auch noch nicht, was ich mache. Kürze ich das hintere Oberteil? Schneide ich hinten einfach das Zuviel an Länge ab? Oder lass ich´s einfach so, weil ich wohl kaum mal längere Zeit so still umher stehe?
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Experiment Knotenkleid geglückt ist.
Dabei wäre es schade um den Stoff ... 


Beim MMM versammeln sich heute wieder viele bunt gekleidete Damen, allen voran Elke in einem Statementkleid.

Liebe Grüße schickt euch
Doro

Kommentare:

  1. Hm also von hier sieht das halb so schlimm aus! Hättest du nichts gesagt hätte ich das gar nicht wahrgenommen denke ich. Jetzt wo dus sagst denke ich die etwas verzoegen Silhouette kommt bestimmt von hinteren Oberteil. Sieht aber so aus als müsste das so, ist ja ein Knotenkleid, das ist halt nicht "gerade". Also wenn du Lust hast machst du das Oberteil hinten kürzer und wenn nicht dann ist das Kleid auch so gut. Ich finds sogar echt schön! :) Der Stoff ist echt klasse!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich mir unsicher bin, ob ein Teil toll oder katastrophal ist, dann trage ich es ein oder zwei Mal probe. Dann erst weiß ich, wie sich ein Kleidungsstück im Alltag anfühlt - und ob ich es für mich tragbar finde. Dein Knotenkleid gefällt mir gut - ein schönes Stück für den Herbst und sicher sehr kombinierfreudig. Das mit der Rocklänge wird außer dir niemandem auffallen, das würde ich so lassen. Aber trotz allem kann ich deine Zweifel verstehen. Ich habe auch schon mal ein Kleid nach dem Schnitt in die Tonne geschmissen...
    LG Almut

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist so schön, das Kleid musst du tragen. ich kann dir sagen,dass auch meine Knotenkleider den Drang haben vorn ein wenig kürzer zu sein las hinten aber ich Bewegung fällt das kaum auf. Der Knoten zieht einfach die vordere Mitte hoch. Ich bin auch für Probetragen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem längeren Hinterteil kenne ich. Besser als andersherum, würde ich sagen :-) Dein Kleid ist schön, und ich finde das Oberteil nicht zu lang. Ein sehr schönes Herbstteilchen!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ich würd's auch erstmal probetragen, bevor du was änderst. sehr hübscher stoff zum schnitt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da freu ich mich sehr, dass meine Fotos eine Hilfe waren!
    Ich bin ja nicht der Perfektionist, darum würde ich das Kleid lassen wie es ist. Mir gefällt´s!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist sehr schön. Ich brauchte bei den Knotenkleider auch ein paar Anläufe, bis ich meins gefunden hatte, aber dann geht man ganz schnell in Serienproduktion. Ob die Oberteile zu lang sind, siehtst du daran, wo die Teilungsnaht ist. Bei dem Kleid sollte sie kurz unter der Brust sein auch spielgebildlich dazu hinten. Sollte das nicht der Fall sein, wird das Oberteil beim nächsten Kleid gekürzt. Kommt drauf an, wie schwer der Stoff ist, zieht er die Naht auch schon tiefer als gewünscht. das merkt man oft leider erst beim fertigen Kleid. Bei deinem Muster kann man das nicht so genau sehen und ich finde immer besser zu lang als zu kurz :-) Für den Suam hab ich mir einen Saumabrunder gekauft, der bekommt jeden Saum gerade hin, kann ich nur empfehlen.
    Ansonsten würde ich sagen, das perfekte Kontenkleid für dich!!
    LG Karin
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Also eigentlich finde ich es viel wichtiger, dass ein Kleid von vorne u von hinten gut ausschaut und das trifft bei deinem Kleid zu. Hättest du nicht mit dem Finger darauf hingewiesen, wäre ich davon ausgegangen, dass das so sein müsse.....ich habe halt von Kleider nähen so gut wie keine Ahnung. Lange Rede kurzer Sinn. Das Kleid kannst du ruhig tragen es sieht gut aus, ABER ich weiss wie das ist, wenn man weiß, dass es nicht so geworden ist wie man wollte.....fühlt es sich irgendwie nicht gut an. Deshalb denke ich, dass meinen Vorgängerinnen Recht haben, wenn sie sagen, dass du es Probetragen solltest. Wird schon werden. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doro, der Schnitt gefällt mir ausgesprochen gut! Steht dir toll!

    Alles Liebe von der Traude

    ๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/oldtimer-rallye-2015.html

    AntwortenLöschen
  10. Denk nicht darüber nach, das muss so ;) Zieh es einfach an, und geh einkaufen, zum Frisör oder zu deiner Freundin...
    Wenn du dich darin nicht wohlfühlst, kannst du immer noch einen Lieblingsschnitt damit machen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. es ist noch kein perfektes kleid vom himmel gefallen :-)
    jersey find ich sowieso schwierig, irgendwo zippelts immer. der druck ist allerdings wirklich niedlich!
    xx

    AntwortenLöschen
  12. Dem schließe ich mich an - auch ich finde das fällt wirklich nur auf, weil Du darauf hingewiesen hast. Das Kleid ist schön geworden, zieh es an und freu Dich darüber ;-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  13. Mir währe die unterschiedliche Länge auch nicht aufgefallen. Und das Wort Knotenkleid habe ich überhaupt noch nicht gehört.
    Ich wünsche euch, dass ihr noch zueinander findet, denn ich finde es sieht echt gut aus.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  14. Oh weh! An dem Schnitt bin ich Weihnachten voriges Jahr schon gescheitert. Optimal ist das nciht bei dir - aber doch gut tragbar!!! Die Blümchen sind nciht schlecht dafür. Ich hatte einen einfärbigen Stoff - da sah man dieses komisch gekippte von vorne nach hinten noch mehr. Dieses oftmalige falten des Rückenbandes fühlt sich auch nicht wirklich gut beim Tragen an. Mein Teil ist schon wieder zerschnitten und zu einem Kindershirt geworden.

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...