Sonntag, 18. Oktober 2015

Winterjacken-Sewalong #3


Eigentlich wollte ich das dritte Treffen des WJSA heute auf dem MMM-Blog auslassen, denn eigentlich wollte ich mit meiner Familie noch im Urlaub sein.
Mnachmal kommt es aber anders, als man denkt. Und manchmal ist das nicht unbedingt schlechter.
So eröffnete mir eine Woche Urlaub ungeplant zu Hause plötzlich ungeahnt viel Nähzeit - und die habe ich nach Kräften genutzt.
Deshalb kann ich heute zum dritten Treffen die ungefütterte Rohfassung vom Mantel präsentieren.
Die Form gefällt mir, der Mantel passt soweit ( bis auf die etwas zu breiten Schultern ) und das Nähen war bis jetzt nicht so schwer wie befürchtet.
 
 
 Allerdings fürchte ich, dass dieser Mantel wohl im Leben kein Wintermantel werden wird. Die Kochwolle ist trotz mehrfachem heißen Waschens nicht fester geworden, fusselt nur mehr und macht insgesamt einen sehr labberigen Eindruck.
Also habe ich die kompletten Vorder- und Rückteile mit fadenverstärkter Vlieseline bebügelt.
 
 
In der Nähanleitung war die Anweisung, Hals- und Armausschitte mit Satinband zu verstärken. Das habe ich auch gemacht, ich glaube, nur so haben Ärmel und Kapuze eine Chance, an Ort und Stelle zu bleiben.
 
 
Ursprünglich hatte ich geplant, den Mantel komplett mit einem Viscose-Futter zu versehen und nur Belege und Kapuzenfutter aus anthrazitfarbenem Jersey zu nähen. Weil mir der Oberstoff aber wirklich sehr dünn erscheint, habe ich mich dazu entschlossen, den Mantel komplett mit Jersey zu füttern und das Viscosefutter nur für die Ärmel zu verwenden. 
Dann fiel mir dieser Tage bei einer Zuschneide-Orgie ein absolut perfekt passender rostroter Jersey in die Hände, von dem leider nur noch ein Rest übrig war und der als Kapuzenfutter und für die vorderen Belege ideal gewesen wäre. Für die Nahttaschen, die ich ohne Reißverschluss genäht habe, hat er gerade so noch gereicht. 
 
 
Aber ich habe ihn nachbestellt - obwohl dieses Stück Jersey fast genauso viel kostet wie der komplette Oberstoff ... 
Knöpfe habe ich auch schon, "blind" gekauft und trotzdem den richtigen Farbton getroffen :-)
 
 
Also alles in allem bis jetzt recht vielversprechend. 
Jetzt kommt die Hürde - irgendwie werde ich füttern müssen.
Aber da hoffe ich einfach auf virtuelle Nähhilfe von euch ...

Nun bin ich gespannt, wie weit die anderen Mantel- und Jackenprojekte hier schon fortgeschritten sind. Heute gibt es dazu noch ein sehr interessantes Tutorial zum Kragen nähen von Lucy. Vielen Dank dafür!

Einen schönen Sonntag wünscht euch
Doro


Kommentare:

  1. Füttern ist keine Hexerei!! Du schaffst das....
    Die Knöpfe sind traumhaft! - und überhaupt, ich bin begeistert vom Schnitt... Wärest du hier, würde ich dir als Futterstoff Tactel empfehlen: absolut winddicht, und deshalb macht der als Futterstoff die labberigsten Stoffe noch winertauglich
    Ich bin gespannt!!
    Und manchmal ist unverhofft sehr gut
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe diesen Mantel ja auch aus Kochwolle genäht und für mich ist das warm genug. Ich liebe ihn, weil er so leicht und dehnbar ist (hatte auch extra ein dehnbares Futter gekauft).
    Wünsche Dir weiter viel Erfolg, bis jetzt geht es doch gut voran!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Das fügt sich doch alles gut zusammen.
    Ich wünsche dir weiter gutes Gelingen,
    lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ja wenn man flexibel ist, entsteht aus Änderungen wieder Freiraum für Neues!
    Du bist ja eine super Näherin, unglaublich was du alles zauberst!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  5. Füttern ist ja einfach wie die Jacke noch einmal nähen und dann beide Jacken miteinander verbinden,
    das wird klappen. Viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Das schaut ja schon richtig, richtig gut aus!!!

    AntwortenLöschen
  7. Toll, dass die zwei Stoffe so gut zueinander passen, manchmal ist es ja unmöglich, auch nur einen ungefähr ähnlichen Farbton zu finden. Nähst Du die zipfelige Kapuze oder änderst Du sie? Ich frage, weil ich ja den gleichen Schnitt als Jacke nähe ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Mit Kochwolle habe ich bisher nicht gearbeitet. Das war ich bisher bei dir sehen kann gefällt mir aber sehr gut! Die Farbe finde ich klasse und auch die (blind gekauften) Knöpfe sind perfekt.
    Ich freu mich schon auf deine Tragefotos!
    Und wenn's kein dicker Wintermantel wird, dann eben ein Übergangsmantel für den Frühling und Herbst. ;-)
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  9. Du bist schon weit und es sieht schon so vielversprechend aus und wie wärmend er dann ist, wird sich rausstellen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Na, die Köpfe und der Jersey passen perfekt!
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich eine tolle Herbstfarbe, bisher sieht es doch super aus. Kochwolle habe ich selbst noch nie verwendet, obwohl mich das Material schon reizen würde. Mal sehen, was du noch berichtest, ich bin auf dein Endergebnis sehr gespannt.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff hat einen schönen Schimmer, schade, dass du nicht ganz so zufrieden bist. Aber durch die Wattierung wird der Mantel sicher trotzdem schön warm. LG Carola

    AntwortenLöschen
  13. Na das sieht doch schonmal sehr gut aus bei dir, die Farbe gefällt mir total! Ich bin gespannt, wie der fertige Mantel wird.

    AntwortenLöschen
  14. Gefällt mir schon sehr Dein Mantel, eine schöne Farbe und die Knöpfe passen wunderbar dazu. Mit Kochwolle habe ich gr keine Erfahrung, aber gut das Du den Stoff mit Vlieseline bebügelt hast. Mein Stoff franst auch sehr, durch die Vlieseline hält sich das aber in Grenzen. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Mensch, ist das eine tolle Farbe. Dieser Mantel wird ja ein Traum.
    Nie, im Leben könnte ich einen Mantel nähen, füttern und was sonst du da noch so alles zu tun hast!
    Ich staune und bewundere!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  16. Die Farbe des Stoffes finde ich ganz ganz toll, ich hoffe Du kannst Dich noch mit der fusselnden Wolle anfreunden, wäre schade drum. Die blind gekauften Knöpfe passen ja perfekt :)
    Liebe Grüsse
    Wiebke von stitch-nähkutkur

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...