Samstag, 15. Oktober 2016

12 von 12 im Oktober 2016


Ich bin ein bisschen spät dran mit meinen 12 Fotos vom 12. des Monats, die wie immer hier bei Caro gesammelt werden. Das liegt daran, dass wir am 12. nicht zu Hause waren, sondern mitten in einem Kurzurlaub an der Ostsee - ganz allein, ohne Kinder ...
Herrlich wars, wollt ihr mal sehen?

Erster Blick morgens aus dem Alkoven-Fenster: grau. Nass. Windig. Hm ... 
Macht aber nix, Hauptsache, wir sind am Meer!

 

Und weil ich das so genieße, biete ich mich bereitwillig an, die Brötchen im Strandmarkt zu holen. Weil der Weg dorthin am Meer entlang führt. Wo gibts das sonst?  
Dann lasse ich mich vom Morgenwind ordentlich durchpusten und freu mich einfach nur ...




Ganz schön frisch ist das! Sogar die Birke vor dem kleinen Laden hat sich in Wolle gewickelt.

Nach dem ersten Strandspaziergang hab ich wirklich Hunger. Mein Mann hat zum Glück schon Kaffee gekocht und den Tisch gedeckt - es gibt Camping-Urlaubs-Frühstück. Und die Brötchen sind echt lecker.


Leider fängt es, schon während wir frühstücken, zu regnen an. Ist aber nicht so schlimm, wir haben´s warm und gemütlich im WoMo. Und ich hab endlich Zeit, an der Herbstjacke weiter zu stricken.


Dann noch eine Runde Tagebuch schreiben, um die Erinnerungen alle festzuhalten. Das mache ich seit 25 Jahren und manchmal nehmen wir uns die Zeit und blättern in den alten Büchern. Wir haben schon ganz schön was erlebt ...


Auch über Mittag hört es nicht mit regnen auf. Aber dann, rechtzeitig zum Nachmittag, klart es auf. Zwar immer noch viel Wind, aber wenigstens von oben trocken. Und gar nicht mehr so kalt. Also endlich Gelegenheit für das, was wir am liebsten tun: am Strand lang wandern. Gelegenheit auch, meine erste FrauAiko zu fotografieren.


Ich habe sie gleich aus Jersey genäht und nicht wie vorgesehen aus Webware, und auch gleich ein paar cm im Bruch weggenommen. Der Schnitt gefällt mir, aber die nächste wird ein paar Zentimeter länger und bekommt weitere Ärmel. Aber sonst trägt sich das Shirt sehr angenehm.
  
Es sind viele Kite-Surfer unterwegs. Schön anzuschauen, aber mich lockt gerade nichts ins Wasser ☺
Dafür laufen wir am Strand über wahre Berge an Schätzen.


Wir lieben Steine ...
Und manchmal finden wir einen ganz besonderen oder einen mit Loch.


  
Nachdem wir uns ordentlich gelüftet haben und auch ein bisschen nasse Füße bekamen (mein Mann mit Absicht, ich eher zufällig), ist es auch wieder schön, ins warme WoMo zurück zu kommen. Und eine oder zwei oder drei Runden Rommée zu spielen. Dieses Mal waren die Gewinnchancen sogar recht ausgewogen, dass ist nicht so oft der Fall ☺


Zum Sonnenuntergang zieht es uns noch mal an den Strand. Zum Glück stehen wir ganz dicht dran, nur über die Düne und dann schon sind wir am Meer. Und genießen ...



Das war ein herrlicher Urlaubstag! Mittlerweile sind wir schon wieder zu Hause angekommen. Aber ich hoffe, dass wir ein Stück Erholung noch ein Weilchen in unseren Alltag hinüber retten können.
Liebe Grüße schickt euch
Doro



Kommentare:

  1. ja, etwas Erholung in den Alltag rette, das habe ich mir auch oft gewünscht! Ich hoffe es sehr für euch und danke für die schönen Bilder!

    Liebe Grüße von elsie

    AntwortenLöschen
  2. Urlaub tut immer gut!
    Danke fürs mitnehmen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ganz toll! Ich mag ja Wind nicht allzusehr und bin mir nicht sicher, ob ich mich da am Meer so wohl fühlen würde. Aber ich hab Euch gern zugeschaut :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...