Mittwoch, 23. November 2016

MMM - Drape Front


Im Moment bin ich sehr auf der Suche nach neuen Schnitten für wärmere Pullover. Und in der neuen Damen-Ottobre bin ich jetzt fündig geworden. Drape Front - schlichter Schnitt und Raum für Stoffkombinationen, das finde ich schön.


Meine erste Version habe ich aus einem länger gehüteten Baumwoll-Bouclé genäht. Die Teilungen in Vorder- und Rückteil habe ich weggelassen, dazu war mir der Stoff zu dick. Für die Ärmel habe ich einfach die linke Stoffseite verwendet - idealer geht Kombi-Stoff nicht ☺


Ich mag den Kragen total gern. Ein bisschen höher und doch so weit, dass gar nichts einengt. Das ist für mich perfekt. Bei engeren Rollkrägen habe ich Angst, keine Luft zu bekommen ...


Den Kragen habe ich innen mit ein paar Stichen an der Schulternaht fixiert, damit er sich nicht ständig nach außen dreht und ich dann nur am Richten bin. So geht es gut.




Der Pulli war ein super schnelles Näh-Projekt - ich glaube, ich habe mit Zuschnitt nicht ganz eine Stunde gebraucht. Nun überlege ich, ob ich diesen Schnitt auch noch mal festlich aus Glitzer-Sweat nähe?

Viele tolle selbstgemachte Kleidung gibt es heute wieder auf dem MMM-Blog zu bewundern, allen voran Nina in einem wunderschönen Kleid.

Liebe Grüße schickt euch
Doro

Kommentare:

  1. Ja, das ist wieder so ein Shirt der Kategorie "schlicht und ergreifend" (Damit kein Zweifel aufkommt: Das ist nur positiv gemeint!). Ich schaue mir gleich mal den Schnitt im Heft an. Danke fürs Zeigen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. so mag ich den "roll" kragen auch am liebsten - schaut klasse aus !
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Schnappatmung.... Das Heft liegt hier. Stoff nicht. Aber was noch nicht ist...
    Wunderschön
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Super, der Pulli steht Dir richtig gut :-) Solche Schnitte liebe ich, einfach und schnelle und trotzdem schick, perfekt. Muss mir die Zeitung wohl doch noch kaufen :-)


    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Oh, was für ein Traum-Pulli- gefällt mir sehr gut, vor allem in der Kombi mit der linken Seite. Und diesen Schnitt habe ich bisher glatt übersehen in der Ottobre, weil er da so schlecht präsentiert wird. Vielen Dank fürs Zeigen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Glitzer stell ich mir super dafür vor - wobei die Farbwahl echt grandios ist, dieser leichte Unterschied ist toll!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner "Schnellschuss" und die Farbe ist toll - was Helles im Herbst, das macht gute Laune. Auch der Kragen gefällt mir. Da kannst Du noch mehr nähen: mit Glitzer und ohne... Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir. Besonders die Kragenversion - ich mag auch absolut keine enganliegenden Krägen oder Halsausschnitte.

    Ja, probier den Glitzerstoff ...

    Hab's gut - und herzliche Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  9. Unbedingt noch mal mit Glitzer, der Pulli passt sehr gut und schnell fertig ist der Glitzerfummel dann ja auch.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Das Modell ist mir in der Ottobre auch gleich aufgefallen. Deine Umsetzung mit der Verwendung beider Stoffseiten gefällt mir sehr gut.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...