Sonntag, 13. November 2016

Wintermantel Sew Along - Finale!


Geschafft!
 In den letzten Tagen noch die Druckknöpfe angenäht, die vorderen Belege abgesteppt und den Saum zu bändigen versucht. Und probegetragen.


Fazit:schön warm, die großen Taschen sind herrlich und die Ärmel nicht zu eng.


 
Zum Glück habe ich mich gegen das Steppfutter in den Ärmel entschieden ...
Leider habe ich trotz mehrfachen Anläufen die vorderen Rundungen nicht richtig hinbekommen. Ich denke, das liegt auch an den zwei dicken Stofflagen übereinander. Jetzt klafft der Mantel unten ein bisschen.


 
Aber da ich wahrscheinlich selten bewegungslos da stehen werde, hoffe ich, fällt das nicht so ins Gewicht.
Mit der Passform bin ich ansonsten ganz zufrieden. Auch von hinten ☺ Ich hatte mir beim Schnitt eigentlich eher einen Oversize-Mantel vorgestellt, aber dem ist wirklich nicht so.
 


Ich wollte mir diesen Mantel allerdings auch wegen des Ausschnitts bzw. fehlendem Kragen/Kapuze nähen, weil ich mir vorstellte, so besser dicke Tücher, Loops oder Schals um mich wickeln zu können. Ja, das geht wirklich gut. Aber: man kann nicht nur, man MUSS dicke Wolle oder ähnliches um den Hals wickeln. Und trotzdem zieht es irgendwie ...

 

Auf dem oberen Foto sieht man ganz gut, wie die Ärmel Falten werfen.  
Und nun noch einen Blick auf´s Futter:


 
Bis jetzt lässt sich der Mantel nur mit drei Druckknöpfen schließen. Ich glaube, das ist mir zu wenig, da muss ich noch mal ran. Und dann werde ich auch schwarze annähen.
Jetzt bin ich gespannt, wie sich der Mantel im Alltag bewährt und ob er überhaupt ein Mantel für "alle Tage" wird.
Zur Erinnerung, ich habe diesen Schnitt genäht:


  
Und wenn ich mir das Foto so anschaue, hat die Dame darauf die gleichen Falten an den Ärmeln ...
Den Schnitt habe ich ohne Änderungen in Gr. 36 genäht, lediglich die Taschen habe ich ein paar cm tiefer gesetzt, damit ich die Hände bequemer reinstecken kann.
 
 
Nina und Karin danke ich herzlich für die Organisation des Sew Alongs! Es hat wieder Spaß gemacht, gemeinsam zu nähen. Und ist so viel motivierender! Ohne euch wären Futter und Tweed wahrscheinlich noch lange keine Verbindung eingegangen ...
Alle anderen fertigen Mäntel kann man hier bewundern.

Einen schönen Sonntag wünscht euch
Doro

 
 



Kommentare:

  1. Liebe Doro,
    oh ja, die am genähten sieht man selbst am besten. Aber wie Du schreibst: im Alltag steht man selten still und manches fällt dann gar nicht auf. Hattest Du einen separaten Futterschnitt?
    Lieber Gruß
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doro, Dein Mantel hat eine tolle Paßform, finde ich! Gerade weil er nicht oversize ist. Wunderschön mit den großen Taschen!Und das Fältchen suchen an der falschen Stelle machen doch nur wir- keinem anderen wird das auffllen! Schade, daß er am Hals zu kalt ist, wie du schreibst. Scheint also doch Sinn zu haben, daß die meisten Wintermäntel einen Kragen haben.
    Weiterhin viel Freude mit Deinem schönen Mantel!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich den Schnitt an dir sehe, wird das Heft hier bleiben. Gefällt mir unwahrscheinlich gut!! Da ich auch der "dicke-Tücher-Fraktion" angehöre, ist der kragenlose Schnitt schon favorisiert... Und er sitzt hervorragend! Wunderschön.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Dein Mantel gefällt mir bei weitem besser als die Vorlage. Und es kleidet dich ungemein. Ich bekomm nur Frostbeulen wenn ich deinen nackten Hals sehe *lach* Da brauchts wirklich dicke kuschelige Tücher. Aber die sind ja seit einiger zeit total "in" und damit nicht schwer zu bekommen oder stricken/nähen. Ich wünsche dir viel Tragevergnügen mit deinem Mantel. Janine

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deinen Mantel auch mit...vielleicht sogar gerade wegen der Falten. Sieht auf jeden Fall eheer gewollt als falsch aus.
    VG Iris

    AntwortenLöschen
  6. Mir fällt in den Zeitschriften oft auf, dass die abgebildeten Modelle die Kleidung viel zu groß tragen und die nachgenähten Versionen viel besser passen. So ist es auch bei Deinem Mantel, der mir richtig gut gefällt.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss gestehen, mir gefällt dein Mantel besser als die Version in der Zeitschrift, auch in Bezug auf die Passform. Jetzt hoffe ich, dass du ihn sehr gern tragen wirst und er sich wie geplant zu einem Allrounder für die entwickelt.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Also wie soll ich es sagen: es ist viel wichtiger, dass die Passform gelungen ist als, dass vorne der Mantel etwas ausgestellt ist. Wenn du nicht mit dem Zeigefinger darauf hingewiesen hättest, wäre es mir wohlmöglich auch gar nicht aufgefallen. Sei nicht so hart zu dir selbst. Du hast es gut gemacht. Lieben Gruß Bianka

    AntwortenLöschen
  9. Bei meinem ersten Mantel stehen die Ecken auch vorn so ab, noch schlimmer. Aber ich glaube, das stört einen nur selber. Mein Mantel ist trotzdem ein Hingucker. Und nicht wegen dieser Ecken. Glaube ich jedenfalls :-)
    Dein Mantel gefällt mir sehr gut!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Dein MAntel gefällt mir ausgesprochen gut. Und warm ist er auch noch, perfekt. Aus eigener (schlechter) Erfahrung kann ich sagen, Steppfutter nicht in die Ärmel zu nähen ist eine sehr gute Idee ;-)
    Na dann brauchst du jetzt nur noch gut gefütterte Schals .
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde deinen Mantel sehr gelungen, er passt dir sehr gut. Die neutrale Farbe ist bestens geeeignet für viele bunte Tücher, welche du sicherlich reichlich im Schrank hast ;-).
    liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Deine Version ist viel ansprechender als das Beispielfoto und sitzt super. Und Den ein oder anderen Fehler /Mangel haben wir doch alle in unseren Mänteln. Aber die fallen nur uns auf ;-)
    Liebe Grüße Miriam
    Ps:danke für den Hinweis, dass es bei der Ausschnittform trotz Schal /Tuch dennoch zieht. Das hatte ich mich nämlich schon befürchtet

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt dein Mantel wirklich gut, ja oversized sieht er nicht aus, aber ich finde es eigentlich viel schöner so wie er ist.
    Diese Falten an den Armen hatte ich komischerweise nach dem Einreihen der Ärmel auch, aber nach dem fertig nähen und einsetzen der Schulterpolster und des Futters waren sie tatsächlich verschwunden, keine Ahnung woran soetwas liegt. Naja und wie du ja auch bei mir schon gesehn hast habe ich auch das Saum Problem.
    Liebe Grüsse Martina.

    AntwortenLöschen
  14. Die Weite bei dem Ottobre Bild ist doch aber auch nicht so sehr oversize, dafür kann ich den anderen Kommentaren nur zustimmen. Dein Mantel gefällt mir viel besser, eine schöne Farbe und er steht dir wunderbar.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde Deinen Mantel rundum gelungen. Tolle Passform, toller Stoff, perfekt!!! LG Angela

    AntwortenLöschen
  16. Dein Mantel ist wirklich gelungen. Die Passform - vor allem von hinten - gefällt mir ausgesprochen gut. Ich betrachte ihn mit besonderem Interesse, nähe ich mir doch den Gleichen. Allerdings musste ich das Finale ausfallen lassen, da ich noch keinen Schritt weiter bin, als am 23.10. :(! Dafür profitiere ich jetzt von Deinen Futtererfahrungen :)! Ich werde ebenfalls die Ärmel mit normalem Futter füttern.

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...