Mittwoch, 25. Januar 2017

MMM - mit FrauFannie im Schnee


Noch im Dezember habe ich mir bei einer Rabatt-Aktion FrauFannie von Schnittreif gegönnt. Und auch ziemlich bald genäht. Zwar wurde es kein Weihnachts- aber dafür ein Silvesterkleid. Und nun ist es ein Kleid passend für alle Tage ...


 Ich hatte schon vorher von verschiedenen Passformschwierigkeiten gelesen und deshalb gleich beim ersten Versuch ein paar Änderungen vorgenommen: Die Rückenteile in Höhe der Taille etwa jeweils 3 cm verschmälert und auch ca. 3 cm gekürzt. Die Rockteile habe ich im Gegenzug fast 8 cm verlängert, damit das Kleid knapp unterm Knie endet.



Außerdem habe ich den Rock mit Wirkfutter gefüttert. Zuerst hielt ich das für eine gute Idee, aber nun, nach ausgiebigem Tragetest, zeigt sich, dass dieses Futter sich keinesfalls antistatisch verhält - im Gegenteil. Zwar klettert das Kleid nicht an der Leggings hoch, aber nur, weil es das nicht kann. Es klebt nämlich fest daran ...




Die Rückenansicht ist noch nicht so optimal, da würde ich mir beim nächsten Mal noch etwas einfallen lassen. Aber nähe ich das Kleid enger, verliert es auch ziemlich viel von seiner Bequemlichkeit. Und genau das macht FrauFannie eigentlich aus - herrlich unkompliziert, schöne große Taschen und wirklich wirklich bequem.
Heute trage ich noch der frostigen Temperaturen wegen meine knallgrüne Strickjacke dazu. 



Und jetzt bin ich gespannt, womit man sich anderswo heute gegen die Winterkälte schützt.
Hier gibt´s wieder viele, viele Inspirationen ...


Mit einem Schneeball hat es leider nicht geklappt, deshalb schicke ich euch "nur" liebe Grüße ☺
Doro


Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr gut deine Frau Fanni.
    Die Idee, den Rock zu füttern finde ich toll. Nur schade, das es mit dem Wirkfutter nun nicht den erwünschten Effekt erreicht hat.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Fannie ist immer eine gute Idee! Das mit dem Futter ist natürlich doof. Vielleicht einfach raus trennen?
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Futter ist natürlich doof... Anderes Futter?
    Dennoch gefällt mir deine Frau Fannie. Die sieht schön bequem
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, also mir würden Strickjacke und Kleid nicht genügen bei den derzeitigen Minusgraden. Die Frau Fannie ist wirklich ein toller Schnitt und deine Kombi mit der schönen Jacke gefällt mir sehr gut. Die Falten in der Rückenpartie bekommst Du weg, wenn du beim nächsten Mal das Schnitteil an der hinteren Mitte ein wenig kürzt. Ich mach da immer in der Höhe, wo man etwas Hohlkreuz hat eine fingerbreite falte und verkürze damit die Rückenlänge. Eigentlich schneidet man einen Keil heraus. Mit einer Suche nach Hohlkreuzanpassung findest Du Beschreibungen dazu.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toller Tipp, Claudia! Danke. Ich habe nämlich ähnliche Probleme im Rücken selbstgenähter Kleider.
      Viele Grüße,
      Julia

      Löschen
  5. Hallo, also mir würden Strickjacke und Kleid nicht genügen bei den derzeitigen Minusgraden. Die Frau Fannie ist wirklich ein toller Schnitt und deine Kombi mit der schönen Jacke gefällt mir sehr gut. Die Falten in der Rückenpartie bekommst Du weg, wenn du beim nächsten Mal das Schnitteil an der hinteren Mitte ein wenig kürzt. Ich mach da immer in der Höhe, wo man etwas Hohlkreuz hat eine fingerbreite falte und verkürze damit die Rückenlänge. Eigentlich schneidet man einen Keil heraus. Mit einer Suche nach Hohlkreuzanpassung findest Du Beschreibungen dazu.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Deine Fannie steht Dir sehr gut, besonders auch mit der Jacke :-) Dir Idee mit dem Futter finde ich super, auch wenns jetzt nicht so funktioniert hat, wie Du wolltest... Ich hab mich das bisher nie getraut. Dachte immer, das Futter würde an der Naht auftragen, aber bei Dir sieht man nix :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Kleid, richtig kuschelig und perfekt für die Jahreszeit! Die Jacke dazu gefällt mir besonders gut!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Das ist mal eine Version, die mir durch deine Änderungen sehr gut gefällt; locker, aber nicht formlos.
    Ein klebendes Futter ist natürlich ärgerlich; Wirkfutter habe ich schon lange nicht mehr verwendet; es gibt auch dünnes Stretchfutter, mit dem man Jersey abfüttern kann. Vielleicht wäre das eine Alternative.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ach die Frau Fannie, ich liebe diesen herrlich unkomplizierten Schnitt. Und deine Frau Fannie ist ganz toll geworden. Ich habe bei mir ganz ähnliche Änderungen vorgenommen. Dein Jäckchen passt ganz wunderbar dazu.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  10. Herrliche Fotos! Zusammen mit der grünen Jacke ist das ja ein echtes Traum-Outfit! Ganz große Klasse. Ärgerlich mit dem Wirkfutter, ich hatte bisher Glück damit. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Schönes Kleid, das bestimmt sehr bequem und zugleich schick ist. LG Angela

    AntwortenLöschen
  12. Ja, die Frau Fannie.... auch so ein Schnitt, der in meinem Fundus bisher noch ungenäht schlummert. Deine Anpassungen klingen nachahmenswert. Ich bin schon sehr gespannt, ob und wie du das Passformproblem im Rücken in den Griff kriegst. Vielleicht traue ich mich dann auch nochmal dran ;-
    Ganz liebe Grüße
    Quintilia

    AntwortenLöschen
  13. Schönes Kleid! Schade, dass das Futter nicht viel nützt. Liegt´s also am Material...
    Das Strickjäckchen ist auch süß!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  14. So kuschelige Winterkleider fehlen hier gerade auch. Leider ist FrauFanie für mich keine Option, ich mag ja keine Taschen 😉, aber schön aussehen tut das Kleid, gefällt mir! Mit der Rockfütterei bin ich auch noch am Rumprobieren. Die optimale Lösung lässt auf sich warten
    Liebste Wintergrüsse
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  15. Frau Fannie geht immer. Deine Version gefällt mir sehr gut, auch in Kombination mit der Jacke.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  16. Schön, Stoff und Schnitt gefallen mir beide sehr gut! Toll hast du die Änderungen gemacht, das Kleid sitzt nämlich gut. Und das grüne Jäckchen darüber gibt etwas Frühlingsvorfreude...

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...