Mittwoch, 1. März 2017

MMM - ganz in Beige


Geschafft! Es ist der 1. März! Jetzt geht es aufwärts ...
Und jetzt hab ich auch so gar keine Lust mehr auf dicke Sweater, lange Ärmel und dunkle Farben.
 

Also heute deshalb (fast) ganz in Beige. Beige hatte für mich lange Zeit immer den Beigeschmack von bieder, einfallslos, langweilig. Aber mit der Entdeckung der Frühlingsfarben und dem Rat, nicht zu viel dunkles Braun zu tragen, kam Beige ins Spiel.
  


 Oder Camel oder Nute oder Hazelnut oder Sand oder Taupe oder ... Ganz egal, wie die Farbe nun heißt, ich habe plötzlich Bedarf an Beige.
Und es gefällt mir. Vor allem in Kombination mit kräftigen Farben. Aber wie gesagt, heute, zum metereologischen Frühlingsanfang, war mir nach hell, komplett.



Das Shirt ist schon ein älteres nach Standart-Schnitt, das Tuch vom letzten Sommer-Shawl-Knitalong - ein Hamburg Calling, die Jacke ein February-Ladysweater aus Alpaka. Aber den Rock, den habe ich neu genäht. Dafür habe ich das Rockteil von FrauFannie aus Woll-Romanit zugeschnitten, mit Wirkware gefüttert und einen breiten Jerseybund angenäht. in den Rockbund zog ich nachträglich noch einen Gummi ein, weil die ursprüngliche A-Form zusammen mit der Länge doch ziemlich langweilig aussah. So gefällt mir der Rock besser und ist trotzdem sehr bequem, vor allem die Taschen mag ich einfach gern ...




Ob anderswo noch Winterkleider oder doch schon mehr Frühlingshaftes getragen wird, kann man heute wieder beim MeMadeMittwoch entdecken.
Und noch mehr Beige gibt es hier - bei Selmin und den 12 colours of handmade fashion.
 
Liebe Grüße schickt euch
Doro


Kommentare:

  1. Liebe Doro,
    du beweist uns eindeutig, dass Beige keine langweilige Farbe ist und sich auch sehr gut kombinieren lässt. :-) Und es steht dir auch sehr gut!
    Lieben Gruß
    Eja

    AntwortenLöschen
  2. Von wegen Langweilig und bieder! Sieht absolut klasse aus!! Gefällt mir, kannst du alles einpacken und hierher schicken 😉
    Die Rocklösung ist genial..... Du kannst was!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Alle Teile sind einfach super an dir! Anscheinend brauchst du gerade Beige. Passt doch!

    AntwortenLöschen
  4. Schaut klasse aus! vor allem das Outfit mit der STrickjacke gefällt mir. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Frau Fannie einmal ganz anders. Gefällt mir! Und die Strickjacke habe ich auch schon mal begonnen. Bei mir wird so etwas aber leider nur sehr selten fertig. Schade, denn deine ist wirklich schön. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  6. ...alle drei Teile sind eins wie das andere wunderschön, ganz besonders schick finde ich aber das Tuch! herzlich, marit

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, der Frühling hat dich auch wirklich in deiner grandiosen Kombination gesehen und schickt jetzt die passenden Sonnenstrahlen dazu.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht doch gut aus, passt alles so schön zusammen. Ich hab natürlich auch Lust auf leichtere Bekleidung, aber da ich lieber schwitze als friere, mach ich mir da noch nicht allzuviel Hoffnung :-)
    Es gab mal ein Zeit, da waren solche Naturtöne ganz angesagt. Da hatte ich auch viel in Beige, Sand, Sahara, Oliv,... :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, diese Farbtöne vergisst man gern. Dabei sehen sie echt gut aus. Deine Rockvariante gefällt mir auch sehr gut. Da soll der Frühling mal kommen :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich liebe beige. Du zeigst tolle Kreationen (da springt ja gleich was in mir an ;-) - seeeeehr gefäääährlich! :o)).

    Ich finde, dass zu beige so vieles passt.
    Wenns warm und "heiß" sein soll, passen so wundervoll Rottöne dazu; soll es gedämpft, sachlicher oder kühler wirken, dann blau ...

    Einen wunderschönen Sonntag dir! ♥lichst, Gisa

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...