Sonntag, 2. April 2017

Mit der Kamera durchs Jahr: Neues Leben


Die letzten März-Tage waren bis oben hin vollgepackt mit Terminen und Verpflichtungen. Deshalb habe ich es leider nicht rechtzeitig für Janines März-Foto-Aktion geschafft, obwohl ich wirklich viele Fotos gemacht habe. Nun denn - dann zeig ich sie euch eben Anfang April.


 Das kleine Wäldchen am Dorfende ist weiß - weiß vor lauter Buschwindröschen. Ich freu ich sooo darüber!



Im Garten beginnt es auch zu blühen. Ganz besonders schön finde ich, dass die wilden Primeln, die ich im letzten Frühling aus der Schweiz importiert habe, wiedergekommen sind. Ich hatte schon Bedenken ... Nun hoffe ich, sie vermehren sich wie verrückt und füllen den Vorgarten, irgendwann.


Auch verheißungsvolle Knospen gibt es: an der Rispenhortensie, die eine Erinnerung an ein ganz besonderes Fest im letzten Jahr ist:


... und die Forsythien blühen jetzt auch.



Unser kleines Katzenmädchen erlebt seinen ersten Frühling und weiß gar nicht, wohin zuerst. Überall beginnt es zu krabbeln und zu fliegen.


Neues Leben ist auch in Planung bei Familie Ente:


Und im Ort gibt es endlich auch neues Leben: die alte Dorfschule wurde saniert und beherbergt seit vier Wochen ein Kinderbildungszentrum - Kindergarten und Schule für insgesamt 100 Kinder.


In diesem Monat liegt der Fokus von Janines Aktion auf Fotobearbeitung und ich hoffe, dann bin ich wieder pünktlich.

Einen schönen Frühlingssonntag wünscht euch
Doro

Kommentare:

  1. Die Katze ist ja süss! Du zeigst Sie uns das erste Mal, nicht?
    Primeln, hier verbreiten sie sich fast unkrautmässig! Also aufgepasst, was du dir wünschst 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Großartige Renovierung!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...