Donnerstag, 17. August 2017

Premiere


Es gibt Dinge, von denen man denkt, sie nie zu tun.
Und das, obwohl es keinen Grund gibt, sie nicht zu tun.
So ging es mir mit dem Bedrucken von Shirts.


Ich bin nicht so der Freund von großen Motiven oder Schriftzügen. War ich noch nie. Deshalb fand ich das Selbernähen auch so toll: es gab keine Shirts mehr mit sonderbaren, sinnfreien Sprüchen oder merkwürdigen Bildern auf dem Vorderteil.


Irgendwann allerdings begegneten mir auf den unterschiedlichsten Blogs immer wieder sehr schöne selbst genähte Shirts mit unauffälligen Plotts, interessanten Drucken oder toll bestempelt.


Plötzlich fielen mir beim Stöbern im Netz wirklich schöne Schablonen für den Textildruck auf. Und dann stellte sich heraus, dass meine Mama auch einige davon besitzt. 
Zufällig war gerade meine FrauJosy aus einem 50cm-Rest Baumwolljersey fertig geworden. Uni, weil ich so ein Shirt brauchte. Aber irgendwie fehlte noch ein i-Tüpfelchen, also hab ich mal gedruckt ☺


Hat Spaß gemacht! Und ist auch kinderleicht.
Man braucht am besten eine selbsthaftende Motivfolie (oder man klebt sie mit Tesa-Krepp ab, so wie ich ...), Zwischen die beiden Stofflagen habe ich eine dünne Schneid-Matte geschoben, damit die Farbe nicht durch drückt. Die Farbe selbst wird mit einem Schwämmchen aufgetupft. Ich war echt überrascht, wie wenig man davon braucht!
Dann vorsichtig die Schablone abziehen, trocknen lassen (bei mir stand etwa 24 Stunden als Angabe auf der Farbe), durch bügeln fixieren - und fertig.



FrauJosy hat schon einige Runden in der Waschmaschine gedreht, aber der Druck ist unverändert schön. Und den Schnitt mag ich auch sehr ...

Liebe Sommer-Grüße schickt euch
Doro

Schnitt: FrauJosy von Schnittreif
Stoff: Baumwolljersey von Der Stoff Handel

verlinkt bei rums


Kommentare:

  1. Eine richtig schöne Frau Josy.
    Mit dem Druck ein absoluter Hingucker!
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ganz toll aus mit dem Druck!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Das sind sehr schöne Hingucker. Ich finde auch diese Werberei auf Shirts unmöglich, nun diese tolle Alternative.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Es passt super!
    Ganz liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    das gefällt mir sehr gut! Ich mag die übergroßen Prints auch nicht, so kleine Detailprints sind dagegen supertoll!
    Schönes Shirt!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal muss einem nur das richtige unter kommen - und Schwupps - kann man sein "nie" nicht mehr so ganz verstehen..... Schön geworden! Und willkommen im Club
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie schön ist das denn!!! Sehr schön geworden ist das Shirt. Gut, dass du was gewagt hast, was du nie zu tun gedachtest.

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Schnitt und auch der dezente Druck gefällt mir sehr! Das muss ich auch mal ausprobieren! Viele Grüße und vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite!
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Ging mir ganz genauso mit den Kaufshirts, Buchstabensuppe, die sowieso keiner liest, aber trotzdem überall drauf ist. Aber auch ich schiele immer wieder mal in diese Richtung und finde, du hast da eine gute "plotterfreie" Lösung gefunden! Ist richtig gut geworden. Viele Grüße, Veronika

    AntwortenLöschen
  10. ...und ich habe immer gedacht, das wird nur mit Plotter richtig schön. Dein Shirt beweißt, es geht auch anders. Sehr gelungen und passt super.
    LG Ina

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...