Dienstag, 13. Februar 2018

Versponnenes


Vor einer Weile bekam ich einen Strang wunderschöner handgefärbter Wolle geschenkt, eine weiche Mischung aus 50% BFL und 50% Milchseide.


Irgendwann in diesem Winter hatte ich genug Muse, ich an mein Spinnrad zu setzen und los zu spinnen.


Ich finde es immer wieder spannend, wie Wolle sich verändert vom Strang zum Faden.


Eigentlich wolle ich gerne mal das Navajo-Verzwirnen ausprobieren, aber ich hatte gelesen, dass man das lieber an einem Probefaden versuchten sollte. Den hatte ich nicht da, also blieb mir nur wieder das zweifädige Verzwirnen. 


Der Kammzug wog etwa 250g und weil ich gern auf 300g kommen wollte, um eventuell genug für ein größeres Projekt zu haben, verzwirnte ich mit einem doppelfädigen Merino-Beilaufgarn. Leider entsprach das in der Dicke nicht so ganz der Dicke meines gesponnenen Fadens, deshalb ist das Garn jetzt ein bisschen unregelmäßig. Aber ich mag es trotzdem und verstrickt sieht man sicher nicht mehr viel davon.


Das Garn hat übrigens jetzt am Ende eine Lauflänge von 188m auf 100g. Ich hab auch schon eine Idee, was daraus wird ...

Habt einen kreativen Dienstag!

Liebe Grüße schickt euch
Doro

Kommentare:

  1. ... was es nicht alles für Garne gibt --- Milchseide ... gehört habe ich schon davon, aber ich muss mich nochmal richtig über das Material kundig machen.

    Ansonsten ist dein Garn ein Traum - und genauso ist es richtig!
    Bin schon neugierig, was daraus entstehen wird.

    Liebe Doro, herzliche Grüße und habe einen schönen Tag - Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gespannt was draus wird, die Wolle gefällt mir sehr gut.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Solche Verwandlungen vom Kamm oder Vlies finde ich aich immer spannend.
    Dein Garn ist super geworden.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Farben. Da fällt mir einiges ein, was man daraus stricken könnte.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt bin ich aber gespannt, was daraus wird. Farblich wieder einmal ganz wunderschön und ich ziehe den Hut vor Deinem Handwerk. Ich kann ja nicht mal stricken, vom Spinnen ganz zu schweigen.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich sollte auch mal weider spinnen! Schön ists geworden!

    AntwortenLöschen
  7. Du hast bestimmt schon angestrickt! Zeigen...!
    Ha, man könnte ja noch so viel machen...
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es faszinierend, wenn man das Garn aus der Wolle selbst spinnen kann und es sieht richtig gut aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...